Müssen Kinder für Eltern Pflegegeld zahlen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nachdem ich davon ausgehe das niemand in der Familie auf einem Vermögen von >100.000 Euro "sitzt" und auch auf kein "Nebeneinkommen" in dieser Großenordnung (jährlich) hat, dann hat sich das erledigt. Ja, ein Anschreiben könnte kommen, wenn die vermuten, dass es da was zu holen gäbe. http://www.finanztip.de/recht/familie/elternunterhalt-schonvermoegen.htm

Ja Du bist im Grunde verpflichtet für das Pflegegeld aufzukommen, sofern Du dazu in der Lage bist. Du kannst also damit rechenen in nächster Zeit Post vom Amt zu bekommen.

müsst garnix aber kannst, außerdem ich glaub bix 23 jahren müssen die eltern für euch sorgen also taschengeld und sowas. Aber machen musst du nix mehr für deine eltern, aber ob das gerecht ist solltest du dein gewissen fragen denn die haben dich 26 jahre aufgezogen.... Und du kostest denen sowas von viel geld :/ über leg was du machen willst, viel glück

Soso.

0
@Grimbart

Liege ich etwa damit falch oder ? was willst du mir sagen.

0

Sorry, das ist total falsch, was Du schreibst!

Meine Eltern haben mich NICHT 26 Jahre aufgezogen! Eher im gegenteil, mit 13 Jahren ins Heim verfrachtet! Mein Bruder ( 26) lebt bis heute noch , inkl. Freundin natürlich zuhause!!

Meine Eltern müssen für meinen faulen Bruder aufkommem, der mit seinen "Rechten" meinen eltern droht, falls die ihn rausschmeißen! Aber das hat sich jetzt erledigt!

Also, jetzt frage nochmal, wer hier sein Gewissen fragen sollte!

0
@LaBelleOrchidee

Das konnte ich ja nicht wissen, aber immerhin hast du ja jetz die antwort auf deine frage (vom gewissen her) und ob ich richtig lege weiß ich nicht ich bin auch kein anwalt aber ich habe das so gehört vom fernsehr und freunden. Am besten du frags einen anwalt !

0

Was möchtest Du wissen?