Müssen Kinder alles essen?

20 Antworten

Kinder und auch Erwachsene müssen nicht alles essen. Man sollte aber so abwechslungsreich wie möglich die Speisen anbieten. Wenn ein Kind den Teller nicht leer ist oder nicht mag, dann ißt es eben nichts. Man sollte aber nicht extra 10 andere Gerichte gleichzeitig anbieten, nur weil ein Kind etwas nicht mag.

Ein Kind muss nicht alles essen. Schon gar nicht das, was auch die Eltern nicht essen würden! Allerdings bin ich der Meinung, dass es "alles" zumindest mal probiert haben soll. Nur so kann es nämlich beurteilen, ob es etwas zu Recht mag, oder nicht! Etwas nicht essen mit der Begründung "weil" gibt es bei mir nicht! Und auch die "Alternativen" wollen wohl ausgewählt sein! Auf das Gemüse "verzichten", nur damit ein zweiter Pudding rein passt, is auch nicht!

, solange es nur bestimmte Sachen sind, sollte man die Freiheit der eigenen Meinung auch einem Kind zugestehen. Etwas anders würde ich das sehen, wenn ein Kind sich völlig sträubt bestimmte Sachen zu essen (z.B. gar kein Gemüse oder Obst), selbst da gibt es unterschiedliche Ansichten, aber da kann man eingreifen. Wenn es aber nur eine bestimmte Sache nicht mag (z.B. keinen Rosenkohl), dann sollte man das akzeptieren! Zum Glück leben wir in einer Gesellschaft mit Überfluss und es gibt Alternativen...

Was möchtest Du wissen?