Müssen Katzen wirklich einmal gebären??

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das ist quatsch.

Wenn eine Katze jing Nachwuchs bekommt, riskiert man nur Gesundheit und Leben von Katze und Kätzchen. Und wenn man damit wartet, damit sie alt genug ist, ist die Katze ein paar mal rollig, eh man einen Kater drauf lässt und jeder, der schonmal eine rollige Katze erlebt hat, weiß, dass das kein Spaß ist für die.

Es ist beides für die Katze nicht toll. Es ist ein dümmliche Ausrede, um zu rechtfertigen, warum man denn unbedingt so niedliche kleine Katzenbabys haben will oder um einen tolleren Grund zu haben, wieso man die Katze nicht kastrieren lässt, statt zuzugeben, dass man sich die OP nicht leisten kann. Wo die Kätzchen dann hin sollen (und wer deren Untersuchungen und Impfungen, eventuell den Kaiserschnitt bei der viel zu jungen Katze usw. zahlt) ist den meisten dann auch erstmal egal und wenns dann so weit ist, werden sie an verwandte und Freunde abgegeben, die keine Ahnung von Katzen haben oder landen direkt in Tierheimen (wenn sie nicht vorher sogar ausgesetzt oder schlimmeres werden), die eh schon total überbelegt sind mit Katzen (aus eben diesem Grund).

Es hat noch keiner Katze geschadet, wenn sie kastriert wurde, am besten vor der ersten Rolligkeit. Arterhaltung ist ja nicht nötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von keineideekeinei
18.04.2016, 09:25

Danke für die super Antwort und ich geb dir bei Allem recht!!

1

Ich bin immer wie erstaunt, wie hartnäckig sich dieses Gerücht hält.

Ich kenne das tatsächlich noch als Aussage eines alten Tierarztes vor mehr als 30 Jahren.

Inzwischen ist diese Annahme jedoch längst überholt. Keine unserer früh kastrierten Katzen hatte irgendwelche psychischen oder physischen Probleme damit, nie Mutter geworden zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Aussage das Katzen mindesten einmal Gebären müssen, stammt noch aus den 70èrn.

Da hat selbst ein Tierarzt dazu geraten : Angeblich sollte eine Katze dadurch bestimmte Hormone produziert haben die ihr dann im späteren Leben helfen sollen* wobei auch immer!!

Meine Katze habe ich ohne jemals gebärt zu haben kastrieren lassen und die ist 21 Jahre als geworden.

Natürlich müssen die nicht erst einmal gebären um dann kastriert zu werden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von keineideekeinei
18.04.2016, 09:28

Oh ok... komisch das sich das so kenne erhalten hat Danke für die antwort!!

0

Nein!!!

Man war früher mal der Meinung, aber nach neuen Erkenntnissen ist es vollkommen unnötig.

Im Gegenteil, heute tendiert man dazu Katzen so früh wie möglich, meist im Alter von 4-6 Monaten kastrieren zu lassen, weil Katzen bereits im zarten Alter von 4 Monaten geschlechtsreif werden können und um in dem Alter bereits Babies zu bekommen, sind sie noch viel zu jung.

Man weiss heute vieles besser als früher und je früher ne Katze kastriert wird, desto sorgloser und gesünder wird ihr Leben, denn nicht nur, dass Babies grossziehen ne Menge Stress für ne Katze bedeutet, sondern sie kann sich auch mit allen möglichen Krankheiten anstecken, wenn sie gedeckt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,
davon habe ich noch nie gehört. Ich habe selbst drei Katzen. Eine geschenkt bekommen (wurde kastriert bevor sie Kitten hatte) Eine vom Tierheim (hatte auch nie Kitten) und die dritte vom verstorbenen Nachbarn geerbt. Alle sind weiblich und zwei wurden kastriert bevor sie Kitten bekommen konnten. Es handelt sich um Freigänger. Die Älteste ist inzwischen 13 Jahre alt und kerngesund. Also ich denke nicht, dass da etwas dran ist. Vor allem hätte uns der Tierarzt sicher darauf aufmerksam gemacht, bevor er die Katze kastriert hat.
Bevor jetzt wieder jemand sagt bei Katzen spricht man von sterilisieren. Meine Katzen sind alle kastriert. Kastrieren bedeutet, dass die Keimdrüsen (Eierstöcke inkl Gebärmutter) entfernt werden.
Gruß Katsa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, diese Aussage ist ein absoluter Schwachsinn, wird aber gern noch von naiven Menschen verwendet, die das glauben WOLLEN, dass sie eine Ausrede haben, um Babykätzchen in die Welt zu setzen.

Oft ist es für Katzen, vor allem wenn sie sehr jung sind, eher ein mega Stress, den man ihnen ersparen könnte.

Schau mal zB. hier:

http://wissenswertes.streunerkatzen.org/irrtuemer.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von keineideekeinei
18.04.2016, 09:20

vielen Dank!! ja ich finds auch schrecklich.. Die Katze meiner Freundin ist auch noch ziemlich jung :/

0

Nein das ist Humbug. 

Iwo hab ich  gelesen das die Katze einmal das Mutter Sein erleben soll,  da wird die Katze wieder mal vermenschlicht 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von keineideekeinei
18.04.2016, 09:17

gut danke... Ich finde das total schlimm -.-'

0

Zu welchem Zweck sollten die denn Gebären müssen?

Unsere Katze wurde sterilisiert und hat natürlich niemals geworfen.

Vielleicht verwechselst du das mit Kühen. Die müssen nämlich einmal gebären, um Milch zu geben! Ich glaube aber kaum, dass das für Katzen relevant ist ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von keineideekeinei
18.04.2016, 09:23

frag mich doch nicht... Ich hab Das nur öfters gehört aber Sinn ergibt darf für mich auch nicht

0
Kommentar von Tarsia
18.04.2016, 12:01

Das stimmt so nicht. Die müssen immer gebären um Milch zu geben, ohne Trächtigkeit keine Milch.

0

Hanebüchender Unsinn! So ein Quatsch!

Kastriert eure Katzen und verhindert eine Katzenschwemme. Es gibt viel zu viele Katzen, die herrenlos sind und die Tierheime sind voll davon.

Wir sind Katzenhalter und keine unserer Katzen hat jemals Kitten geboren, vermissen es auch nicht und sind lieb wie immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von keineideekeinei
18.04.2016, 09:19

gut, vielen Dank für die antwort! die Katze meine Freundin hat Kinder bekommen weil die sie nicht kastriert (bzw. das andere für Weibchen) hatten weil die dachten der Katzen einmal gebären müssten -.-'

0

Nein, es stimmt nicht, das ist ein Gerücht, welches leider verbreitet zu sein scheint.

L. G. Lilly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?