müssen katzen immer die gleiche futtersorte essen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Katzen brauchen eigentlich keine Abwechslung, im Gegenteil, zu viel Abwechslung schadet dem empfindlichen Magen.

Ich hab einige Sorten eingeführt und die gibt auch abwechselnd, allerdings nicht so extrem wie bei dir^^ Einfach schön sanft für den Magen.

Schau mal das:

Füttern Sie bitte NIE “quer Beet”. Wenn Sie Futtersorten verschiedener Qualität (Premium und Supermarktfutter) füttern, dann ist der ständige Wechsel (jedes Mal eine kleine Futterumstellung!) für den Verdauungsapparat zu anstrengend und sie riskieren schwerwiegende, chronische Verdauungsstörungen.

http://www.cats-country.de/suppenkasper.htm

Meine Katzen (Maine Coon) bekommen immer das gleiche Trockenfutter (allerdings ein hochwertiges), nur hin und wieder bekommen sie zwischendurch mal eine Kleinigkeit wie Fleisch, Fisch oder unterschiedliche Leckerlies. Das Trockenfutter steht immer da und sie fressen nur, wenn sie wirklich hungrig sind. Auf Futterunstellungen reagieren sie mit Durchfall, das war auch schon so, als sie klein waren (und ich noch dachte, das Abwechslung guttut). Erst als sie nur noch eine Sorte hatten, hat sich ihr Magen stabilisiert. Ich hab auch mal gelesen, dass man den Katzenmagen nicht mit dem von Menschen vergleichen kann - das der nämlich sehr empindlich sein kann und man z.B. bei Trockenfutterunstellung über längere Zeit immer etwas mehr von der neuen Sorte geben soll, damit sich der Magen dran gewöhnt. Ich denk aber, wenn die Katze keinen Durchfall bekommt, ist Abwechslung in Ordnung.

Man kann die Katze immer mit demselben Futter füttern. Aber man kann sie auch von anfang an an verschiedene Sorten gewöhnen. Dann kann es nicht passieren, dass man einmal die gewohnte Sorte nicht bekommt, auch eine andere geben kann.

NEU
Mehr Fragen zu Katzenfutter und Ernährung im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?