Müssen in einem EFH (mit Einliegerwohnung) zwei Kabelanschlüsse angemeldet und beszahlt werden.

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Anschluss muss bezahlt werden, genauso wie die GEZ, wenn es genutzt wird.

jede separate abgeschlossene Wohnung muß wenn benutzt einen Anschluss bezahlen

wenn in der vermieteten Wohnung ein Kabelanschluss vorhanden ist und der Mieter diesen auch möchte und nutzen will, muss dafür gezahlt werden.

Kann ja auch sein, der Mieter will nicht - dann muss er auch nicht zahlen.

Warum ist die Antennendose ohne Signal?(Kabelanschluss im Haus!)?

Guten Tag,

Folgende Situation:
In unserem Mehrfamilienhaus ist Unitymedia angemeldet. Ich habe nun Internet dazugebucht und meinen Kabelrouter erhalten. Ich habe jedoch nur eine normale Antennendose in der Wand die offensichtlich ohne Signal zu sein scheint, da wenn ich meinen TV über Antennenkabel anschließe keinen einzigen Sender bekomme.
Wie finde ich raus ob überhaupt ein Signal ankommt und wie bekomme ich den Router an den Anschluss?
Laut Hausverwaltung nach Rücksprache mit dem Vormieter funktioniert der Anschluss einwandfrei und wurde auch als Kabelanschluss genutzt.

Viele Grüße

...zur Frage

Kann man einen Kabelanschluss überwachen bzw. auslesen um so einen Schwarzseher zu überführen?

Hallo,

ich habe ein Haus mit 4 Wohneinheiten von denen drei vermietet werden und in einer Wohnung wohne ich.

Wir haben hier einen Unitymedia Anschluss installieren lassen. Die Kosten für einen Kabelanschluss selber müsste jeder Mieter wie auch ich selber zahlen.

Einer der Mieter behauptet, er würde den Kabelanschluss ausschließlich nur für das Internet und hat somit bei Unitymedia nur eine Internetflat + Telefonflat gebucht. Somit braucht er keine monatlichen Gebühren für den Kabelanschluss zahlen.

Bei einer Reparatur in der Wohnung, wurde aber zufällig festgestellt, dass er sehr wohl TV guckt und das TV kabel aus der Dose am Fernsehr angeschlossen war. Er meinte er guckt nur über das Internet TV.

Nach Rücksprache mit Unitymedia, werden in Einzelfällen Sperrfilter eingesetzt wenn man den Kabelanschluss nur für das Internet nutzen möchte.

Da ein solcher Sperrfilter aber nicht eingesetzt wurde, frage ich mich, ob man irgendwie feststellen kann ob der Anschluss wirklich benutzt wird? Kann das ausgelesen werden? Oder könnte Unitymedia das auslesen/messen?

Ich und die anderen Mieter haben keine Lust für andere die Kosten zu tragen, denn indirekt subventionieren wir dem Mieter den Kabelanschluss.

...zur Frage

Kabelschächte nach DIN4102?

Darf der Kabeltechniker schon vorhandene kanelschächte aus plastik, wo auch schon kabel drin sind, noch verwenden oder muss er die neuen schächte verlegen nach DIN 4102?

...zur Frage

Doppelte Abbuchung - Verjährung, Rechte, Pflichten?

Hallo,

mein Kabelanbieter bucht mir seit fast 3 Jahren monatlich 2x die Kabelgebühren von 18,90 € ab und ich habs nich gemerkt. Ich bin 2010 eingezogen und habe einen Kabelanschluss gebaucht. 2012 habe ich dann mit Internet zu Anbeiter gewechselt - im Paket wurde ebenfalls der Kabelanschluss abgebucht. Das ist mir nie aufgefallen...ich habe mich an den Kabelbetreiber gewendet und um Klärung gebeten. Eben habe ich erfahren das rückwirkend zum 31.01.15 einer der Kabelanschlüsse gekündigt wurde. Nach meiner Frage was mit den restlichen 3 Jahren ist sagt man mir das nach 2 Jahren verwärt. Wie stehen meine Chancen auf Rückerstattung.

Die Fakten: 30.09.2010 erster Kabelanschluss 15.10.2012 zweiter Kabelanschluss beide laufen auf mich, gleiche Anschrift, gleicher Name, etc. - unterschiedliche Kundennummern.

Was kann ich tun?

...zur Frage

Kabelanschluss Kabel BW nicht angemeldet?

Ich benutze, seit dem Einzug in eine neue Wohnung, (mit meiner Mitbewohnerin) einen Kabelanschluss, ohne einen Vertrag mit einem Mobilfunkanbieter abgeschlossen zu haben. Der Vermieter meinte, es würde ohne Probleme auch ohne Vertrag funktionieren.

Unser Internetanbieter (Kabel BW) hat dann vor ein paar Wochen bei uns angerufen und frage, ob wir das Digital TV Programm nutzen wollen, oder ob sie es sperren sollen. Meine Mitbewohnerin hat zugestimmt, weil sie dachte, Kabel BW würde dem Kabelanschluss den "Saft abdrehen".

Jetzt stellt sich mir die Frage, ob der Vertrag wirklich notwendig ist und ob man sich das Geld auch hätte sparen können? Können die den Anschluss wirklich abschalten, oder haben wir umsonst Geld aus dem Fenster geschmissen ? Die können ja nicht wissen, dass wir schon vorher den Fernseher benutzt haben oder ?

mfG Emma

...zur Frage

Zweiter Fernseher im Schlafzimmer. Welches Kabel (Kabelanschluss)?

Hallo Leute,

ich habe vor, mir einen zweiten TV fürs Schlafzimmer zu kaufen. Ich habe eine Mietwohnung mit Kabelanschluss (nur ein Anschluss in der Wohnung).

Es gibt Adapter die es ermöglichen zwei Fernseher an den einen Anschluss zu verbinden. Ich brauch allerdings ein relativ langes Kabel vom Wohnzimmer zum Schlafzimmer.

Welches Kabel muss ich da kaufen? Sehe ich es richtig, dass es das gleiche Kabel ist wie bei einem Antennenanschluss? Wie heißt das Kabel? Würde es gerne bei Amazon bestellen. Es sollte schon 5 M lang sein.

Vorab vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?