Müssen Halbgeschwister auch ausgezahlt werden (Erbrecht)?

11 Antworten

Das kommt drauf an, wem das Haus gehört, beiden Eltern, nur dem Vater?

Gegenüber der Mutter hat Deine Halbschwester einen Erbanspruch, deren Kind allerdings nicht (bzw. erst, wenn Deine Halbschwester stirbt).

Auch die andere, unbekannte Halbschwester hätte Erbanspruch gegenüber Eurer Mutter.

Stirbt also Dein Vater als alleiniger Besitzer des Hauses zuerst, erben Deine Mutter und Du, und nach dem Tod Deiner Mutter erben Deine Halbschwestern und Du... Gehört das haus Deiner Mutter auch, erbst vermutlich Du erst mal die Hälfte Deines Vaters, wenn der stirbt...Deine Eltern sollten ein Testament machen....

Wem gehört den das Haus? Woher weißt du, das du als Erbin berufen wirst? Du beerbst nur deinen Vater und dessen Eigentumsanteil daran und deine Halsbschwestern ihre Mutter und deren Miteigentumsanteil.

Sofern wir von hälftigem Eigentum ausgehen, wie es bei Eheleuten üblich ist, wirst du Miteigentümerin an der Hälfte desssen, was deinem Vater gehört, wenn er vor seiner Frau verstürbe. Und deine Halbschwestern beerben ihre Mutter und deren Eigentumsanteile, auch die durch Erbe erworbenen.

Sind beide Eigentümer verstorben, bildet ihr Kinder also eine Miteigentumsgemeinschaft zu Bruchteilen, in der jede jeder ihre Anteile abkaufen oder es zwangsversteigern lassen kann.

Da sehe ich dich beim besten Willen nicht als Alleineigentümerin des Hauses :-(

58

Nach gesetzlicher Erbfolge würde der überlebende Ehepartner (also ein Elternteil) erst mal die Hälfte erben, und die Kinder von der anderen Hälfte einen Anteil, wobei beim Tod des Vaters die FS seine Hälfte ganz erben würde. Nur, wenn die Mutter zuerst stirbt und das Haus ihr zur hälfte gehört, würden auch die Halbgeschwister Anteile der Hälfte erben.

Es bliebe also auf jeden fall eine Erbengemeinschaft, wenn es kein Testament gibt. Selbst dann hätten die Halbschwestern Anspruch auf einen Pflichtteil auf den Besitz ihrer Mutter. Da müsste die Hauserbin dann auszahlen.

0

sind die Eltern gemeinsam Eigentümer, haben ein Testament?

Die Halbgeschwister erben nach dem leiblichen Elternteil bzw. es steht ihnen im Fall der Enterbung ein entsprechender Pflichtteil zu.

Die Nichte ( Tochter der Halbschwester) erbt nur, wenn deren Mutter vorher stirbt.

Bin ich adoptiert oder sind meine Eltern wirklich meine Eltern ,gerade mein Vater ?

Hallo, ich weiß das hört sich erstmal komisch an ,aber ich glaube nicht das meine „Eltern“ wirklich meine Eltern sind. Klar kommt es manchmal das man sich nicht dazugehörig fühlt oder mal in was hinein fantasiert aber ich finde das manche Sachen bei mir schon zum zweiten anregen.
1. meine Mutter möchte aufgarkeinen Fall das ich einen DNA Test mache.
2. meine Mutter hat meinen Vater mehrmals betrogen.
3. ich sehe meinen Eltern weder ähnlich noch haben wir etwas gemeinsam.
4. Ich habe schon immer keine richtige Bindung zu meinem Vater und zu meiner Mutter.
5. alle meine Halbgeschwister haben ganz andere Interessen und sehen anders aus. Ich bin die einzige die aus der Reihe springt.  
6.ich habe den Gedanken das meine Eltern nicht meine Eltern sind schon immer, seitdem ich klein bin.
Das sind jetzt nur ein paar Punkte, ich muss ja nicht direkt adoptiert sein ,aber vielleicht ist mein Vater einfach nicht mein Vater ?
Was denkt ihr ? Denkt ihr ,ich steigerte mich da in was rein ?

...zur Frage

Wenn Oma stirbt wer kriegt wie viel?

Wir haben eine geizige, aber reiche, sehr reiche Oma. Außerdem ist sie nicht sehr nett und niemand möchte sie gerne besuchen. Sie schreit oft rum und ist nicht nett.

Sie hat ein Vermögen von 2.000.000€ in Aktien, Fonds, Anleihen, Pfandbriefe, Sparbücher, etc.. Außerdem mehrere Immobilien, die sie vermietet und eine selbst bewohnt.

Ihr Mann lebt nicht mehr was sie so griesgrämig lassen lässt.

Sie hatte vier Söhne und zwei Töchter zur Welt gebracht. Ein Sohn ist schon verstoben und hat ein Kind hinterlassen. Insgesamt hat sie noch 5 lebende Kinder, 11 Enkelkinder und 4 Urenkel.

Wenn Oma endlich stirbt wer kriegt wie viel wenn sie kein Testament hat und wie viel Pflichtanteil, wenn sie uns als Familie möglichst wenig geben möchte?

...zur Frage

Hallo ist meine halbschwester genauso erbberechtigt wie mein bruder wenn ich sterbe

Hallo wenn ich mal sterbe ist dann meine halbschwester genauso erbberechtigt wie mein bruder sie ist die tochter meiner mutter aber nicht meines vaters beide eltern sind schon tot

Danke im voraus

...zur Frage

Ist ein adoptiertes Kind Halb- oder Stiefschwester von leiblichem Kind?

Ich habe eine leibliche Tochter. Deren Mutter hat mit einem neuen Partner zwei weitere Kinder - diese sind dann ja die Halbgeschwister meiner Tochter, da die Mutter gleich ist.

Ich selbst habe eine neue Partnerin, mit der ich verheiratet bin. Diese hat eine Tochter mit in die Ehe gebracht. Sie ist also die Stiefschwester meiner leiblichen Tochter. Wenn ich die Stiefschwester nun adoptiere, bekommt sie dann den Status "Halbschwester" gegenüber meiner leiblichen Tochter?

Eigentlich ja schon oder, denn durch die Adoption wird ja die Verwandschaft zu mir hergestellt.

...zur Frage

Mein 17 jährigem Soh starb und sein Vater verweigert Beerdigungskosten?

Wie grausam ist diese Welt nur?

Mein Sohn verstarb im Februar. Nun weigert sich der leibliche, unterhaltspflichtigen Vater 50 % der Beerdigungskosten zu bezahlen. Das Erbe hat er nach einer sechswöchigen Frist nicht ausgeschlagen. Nun kommt sein Anwalt mit einem Schreiben um die Ecke, in dem er sich auf die Dürftigkeitseinrede bezieht und somit sein Mandant nicht zahlen muss.

Kommt er damit wirklich durch?

...zur Frage

Ist meine Cousine genetisch gesehen meine halbschwester?

Unsere Mütter sind eineiige Zwillinge und genetisch gesehen haben sie beide die gleiche genetig sind ich und die Tochter (also meine cousine) meiner Tante also (genetische) Halbschwestern??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?