Müssen Gewinnausschüttungen voll besteuert werden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sonderzahlungen werden deinem Einkommen ganz normal zugerechnet. Du musst die Sonderzahlungen voll versteuern. Wie all dein anderes Einkommen auch. Dabei ist es völlig egal, wann im Jahr du irgendwas bekommst. Durch deine Lohnsteuerklasse wird nur die Vorauszahlung ander sein. Aber über das ganze Jahr gesehn, hast du ein höheres Einkommen, dass versteuert wird.

Edgar, tut mir leid, aber das stimmt nicht. Habe Jahrelang in Jobs mit Sonderzahlungen gearbeitet. Irgendwann in den 1990igern (schlag mich tod, das genaus Jahr weiß ich nicht mehr)wurde die Versteuerung nach dem durschnitllichen Einkommen eingeführt und mit verschiedenen Sonderzahlungen über das Jahr verteilt, steigt der Durchschnitt nun einmal.

0
@schurke

Ich will das nicht abstreiten. Es wäre schon hilfreich, wenn hier ab und zu mal ein Steurberater eine Antwort gibt.

0

Sonderzahlungen werden nach Deinem Durchschnittseinkommen, auf das lf. Jahr bezogen, versteuert.

D.h. wenn Du z.B. im März und im September eine Sonderzahlung erhälst (das Weihnachts- und Uraubsgeld gehört auch dazu), zahlst Du im September mehr Steuern darauf, als im März.

Sorry aber das ist nicht die Antwort auf diese Frage.

0
@Niklaus

Doch, denn eine Gewinnausschüttung ist eine Sonderzahlung.

0

Was möchtest Du wissen?