Müssen Felgen am Auto alle 4 gleich sein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das hängt in der Paarung immer vom Gutachten der Felge ab. Es ist durchaus möglich vorne schmalerer Felgen und Reifen zu fahren als hinten. Das muß aber aus der ABE / dem Teilegutachten der Felge hervorgehen und die Kombination muß darin freigegeben sein.

Auf deine Frage zu antworten ist folgendes richtig auf alle 4 Felgen muss die Einpresstiefe gleich sein zum Beispiel ET 45 und Felgengrösse 5 1/2 J 13 Fabrikat und Muster ist egal.

Viel Glück beim montieren

Unterschiedliche Räder auf einer Achse nur im Notbehelf (Ersatzrad/Notrad [50Km/h Limit])!!!

Ansonsten ist fast alles möglich. Beachte Achslast, Freigängigkeit, Mindest-ET und die vorgeschriebene Radabdeckung. Bein Fahrzeugen mit ABS muss der Rollumfang noch gleich sein. Ohne ABS ist nicht einmal das zwingend.

Bild 1 beweist: Vorderachse: SEAT Toledo L1-Felge 6JX15H2 Hinterachse: ABT/Borbet-Felge 7JX15H2

Bild 2 beweist: Vorderachse: OZ Supertourimo GT black 6,5JX15 H2, ET37 (LK 4x100) Hinterachse: OZ Supertourimo GT black 7,5JX17H2, ET50 (ist sogar LK 5x112)

Bild 3 ...wer´s nicht glaubt und nachlesen muß...

VA SEAT - HA Borbet - (Auto, Felgen) VA 15" - HA 17" - (Auto, Felgen) Alles eingetragen - (Auto, Felgen)

nö, aber wenn sie gleich sind siehts besser aus

coolpc 11.03.2014, 20:38

also ist egal wenn vorne Originale z.B. sind und hinten andere Marke? Und wenn die Felgen andere Größen haben hinten als vorne?

0
janareitberger 11.03.2014, 20:39
@coolpc

die größe sollte schon die gleiche sein, aber marke und so ist egal :)

0

Was möchtest Du wissen?