Müssen Enkel für die Großeltern aufkommen, wenn sie ins Heim kommen?

3 Antworten

Normalerweise sind die Kinder unterhaltspflichtig. Ich kann mich allerdings entsinnen, als die Großmutter meiner Frau in ein Pflegeheim gekommen ist, hat die Stadt auch uns angeschrieben, w/Verdiest etc. Ich habe allerdings zurückgeschrieben, daß meine Frau kein Einkommen hat (Hausfrau) und das meine sie(die Stadt) nichts angeht. Wir haben nie wieder davon gehört!

Man istin aufsteigender und absteigender Linie unterhaltspflichtig. Das heißt, wenn du als Enkel reich bist, musst du für die Großltern zahle, falls du genug Geld hats, natürlich nur. Wenn die Großeltern etwas mehr Geld haben, kann der Staat bei einem "armen" Enkel sagen, sie müssen zahlen.

Verwandte ersten Grades sind gegeneinander Unterhaltspflichtig. Es gibt viele Punkte die dabei eine Rolle spielen.

Mit Verwandtschaft bezeichnet man eine Beziehung zwischen zwei Personen die auf Abstammung oder Adoption beruht. Verwandtschaft im gesetzlichen Sinn ist relevant für Erb- und Unterhaltsfragen, spielt aber auch im Sozialrecht eine Rolle. Zwischen welchen Personen Verwandtschaftsverhältnisse bestehen, regelt das BGB in den §§ 1589 - 1600e geregelt. Bei direkter Abstammung (Großmutter -> Tochter -> Sohn) spricht man Verwandtschaft gerade Linie.

Der entscheidende Punkt (meiner Meinung nach) ist aber:

Es ist gesetzlich festgeschrieben das diese Unterhaltspflicht erst eintritt, wenn das Jahres-Einkommen über 100.000,- € (Einhundertundtausend) Euro liegt.

Das entspricht ganz grob gerechnet weit über 8000,- € im Monat.

Ein weiterer wichtiger Aspekt dabei:

Eine Überprüfung bei Unterhaltspflichtigen ist nur rechtmäßig wenn BEGRÜNDETE Zweifel daran bestehen das sie mehr als 100.000 € im Jahr haben.

Der Sozialleistungsträger darf also nicht pauschal einen Einkommensnachweis verlangen. Sondern er muß Gründe geltend machen können, die ihn veranlassen davon aus zu gehen, das der ggf Unterhaltspflichtige mehr als 100.000,-- € pro Jahr hat.

Von daher können betroffene Unterhaltspflichtige z. B. lapidar antworten:

"Auf Grund meiner beruflichen Tätigkeit, als ....., sollte ihnen bekannt sein, das in meiner Branche das Einkommen unter der gesetzlich festgelegten Grenze von 100.000,- € pro Jahr liegt".

Und dann muss der Sozialleistungsträger nachweisen / begründen woran er seine Zweifel fest macht. Erst dann hat er Anspruch auf entsprechende Nachweise des ggf Unterhaltspflichtigen.

Warum sind sich oft Großeltern und Enkel ähnlich(er)?

ich habe (relativ) oft von anderen leuten gehört, dass sich die großeltern und die enkel in ihren interessen, ihren meinungen,einstellungen und ansichten ähnlicher sind, als die enkel und deren eltern bzw. die großeltern und die eltern (deren kinder). anders ausgedrückt, dass die "ähnlichkeit" oft eine generation "zu überspringen" scheint.

woran könnte das aber liegen?

...zur Frage

Verliren Enkel den Erbanspr.an Ihren Grosseltern wenn sie Erbe des Vaters ausgeschlagen haben

Die Grosseltern haben ein 3-Familienhaus,sind beide schwerstpflegebedürftig. Die Pflege rund um die Uhr teilen sich meine Schwester und ich. Mein Bruder ist verstorben und hinterlässt zwei Kinder und einen Berg Schulden.Seine Kinder haben das Erbe ausgeschlagenn und beanspruchen aber ihr Recht auf das Erbe der Grosseltern. Das bedeutet aber für uns, das wir das Haus in dem wir mit unseren Familien und noch mit den Grosseltern leben verkaufen müssen. Wir haben im Laufe der Zeit auch viel Geld in unsere Wohnumgen gesteckt, was den Wert des Hauses erheblich gesteigert hat. In wie weit können sich die Grosseltern sich und uns testamentarisch absichern, dass der Anspruch der Enkel so gering wie möglich ausfällt,damit wir unser zu Hause erhalten können.Anzumerken ist, das die Eltern die Enkel praktisch grossgezogen haben,weil sich die eigenen Eltern nicht gekümmert haben.

...zur Frage

kreatives Geschenk zur goldenen Hochzeit von Enkeln

Hallo,

es ist zwar noch ein bisschen hin, aber ich will nicht auf den letzten Drücker etwas auf die Beine stellen. Was könnten wir als Enkel unseren Großeltern schenken? Suche nach etwas Bleibendem, was auch nicht eine riesige Investition ist (weil das wollen Oma und Opa nicht). Also keine Blumen oder Essen oder so....

Vielleicht habt ihr hübsche Ideen?

Freue mich darauf

...zur Frage

Hat man als Großeltern ein Umgangsrecht mit seinen Enkeln?

Die Tocher einer Bekannten hat erhebliche Schwierigkeiten in der Ehe, es geht alles drunter und drüber. Seit einiger Zeit will das Ehepaar auch nicht, dass meine Bekannte ihre Enkel zu Gesicht bekommt, es sei alles zu stressig....hätten meine Bekannte und ihr Mann, also die Großeltern, überhaupt einen rechtlichen Anspruch darauf, ihre Enkel wenigstens ab und an zu sehen? Also so eine Art Umgangsrecht?

...zur Frage

Musik zur Goldenen Hochzeit?

Hallo, ich bin es schon wieder. Meine Großeltern haben bald Goldene Hochzeit und wir Enkel haben uns überlegt, wir machen ein kleines Programm und unter anderem auch einen Film mit Bildern meiner Großeltern aus deren Leben. Wir wollen den Film auch mit Musik unterlegen, die zu der Zeit passt. Habt ihr vielleicht Ideen, welche Songs man einbauen könnte?

...zur Frage

Ich fühle mich alt und hilflos obwohl ich erst 37 bin.?

Ich habe dass Haus meiner Großeltern geerbt. Aber leider läuft es noch auf meine Eltern. Und ich fürchte, wenn sie in ein Heim müssen, muss ich auch dass Haus hergeben, was mir so lieb geworden ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?