Müssen Einkünfte aus Gewerbe zusätzlich bei der Berechnung von Beiträgen zur gesetzlichen Krankenversicherung berücksichtigt werden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du mit deinen Einkünften schon über der Beitragsbemessungsgrenze liegst finden diese Gleder keinen Eingang mehr bei deiner Beitragsberechnung.

Werden jedoch die zusätzlichen Einkünfte von deinem Mann erwirtschaftet, so muss er diese zu seinen anderen Einkünften zählen und dementsprechend wird sich sein KK Beitrag erhöhen.

( Vor Rätsel stellt mich der Kommentar von Udo Franke)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einkommen von über 4.237,50 € findet keine Berücksichtigung in der Beitragszumessung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Noch nicht, aber man wird schon dafür sorgen, dass es bald soweit ist. Wenn man freiwillig in der gesetzlichen ist, dann ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?