Müssen die Weisheitszähne wirklich raus?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nicht unbedingt müssen Weisheitszähne entfernt werden. Wenn aber Dein ZA o.g. Aussage macht, dann würde ich nicht erst abwarten, bis die Schmerzen da sind. Und diese werden unweigerlich auftreten.  D a s  ist nämlich wirklich nicht lustig und dann hast Du allen Grund, Angst vor dem Zahnarzt zu haben.
Also, nimm Dir ein Herz und laß die Weisheitszähne vorher von einem Kieferchirurgen entfernen.
Eine Vollnarkose ist eigentlich nicht erforderlich für solche Eingriffe. Überlege Dir, ob Du Dir die Zähne nicht in einem "Dämmerschlaf" entfernen lassen willst. Hierfür betragen die Kosten zwischen 80 und 180 €. Falls Du allerdings auf eine Vollnarkose bestehst, mußt Du mit 250-350 € pro Std. rechnen. Die KK übernimmt diese Kosten nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deichgoettin
12.07.2016, 22:48

Danke für den Stern :-))

1

Hallo Emily300, 

damit du Klarheit über die Kosten einer Vollnarkose hast solltest du mit deinem Kieferchirurgen sprechen. Grundsätzlich werden von der Gesetzlichen Krankenkasse keine Kosten für eine Vollnarkose übernommen. Die einzige Chance die du hier eventuell hast ist durch ein psychologisches Gutachten eine Kostenübernahme zu erhalten.

Du hast übrigens die Möglichkeit, dir eine ärztliche Zweitmeinung einzuholen.

Oftmals bieten die Krankenkassen auch Gesundheitstelefone an. Da kannst du dich von Ärzten telefonisch beraten lassen. Frage doch bei deiner Krankenkasse einmal nach.

Viele Grüße

Katharina vom Barmenia-Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Zahnarzt meint die sollten vorsorglich raus, wird das schon so sein.

Grundsätzlich sollten beim Zahnziehen nur die Spritzen "weh" tun. Der Rest ist eher unangenehm.

Da es doch ein ziemlicher Eingriff ist, war ich damals ausnahmsweise bei der "SmileClinic". Dort bekommt man eine Pille eingeworfen, die sich anfühlt wie 10 Caipirinha ;) 

Alle 4 am selben Tag, Abends habe ich, zwar vorsichtig, aber dennoch schon normal gegessen (nachdem ich meinen Rausch ausgeschlafen hatte)

Kostenpunkt 900 Euro, wobei ich 400 zurückbekommen habe. Ist zwar ziemlich teuer, aber da es ein einmaliger Eingriff war und alles perfekt lief, wars es mir wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von myzyny03
11.07.2016, 13:04

Wow, alle Achtung. Blindes Vertrauen in den Arzt! Hab ich nicht. Immer zweite Meinung.

Stell dir bloss mal vor, der Arzt hatte die 10 Caipirinhas am Abend, bevor er dir die Diagnose stellt! (Merke: auch Ärzte sind Menschen.)

2

Dier müssen nicht gezwungenermaßen raus. Schon gar nicht vorher schon. Ich habe keinen von meinen ziehen lassen., Sind alle normal rausgekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das war bei mir auch der Fall. Die Weisheitszähne schieben dann alle anderen Zähne nach vorne, weil sie sich Platz suchen. Mich hat leider niemand darauf aufmerksam gemacht. Zum Glück war es noch nicht so schlimm, als ich es selber bemerkte. Als ich den Zahnarzt dann darauf ansprach, sollten sie raus (den habe ich inzwischen gewechselt!). Der Tipp war also gut und du solltest es machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es erst einmal, es kann sein, dass sie gar nicht oder problemlos kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie keine Beschwerden bereiten, halte ich es für völligen Unfug, sie "schon vorher" rauszuholen. 

Ich bin sowieso der Meinung es wird vielzuviel rumoperiert. Mir wollte man mal die Mandeln entfernen, bloss weil ich mal starke Halsschmerzen hatte.

Ich werde nie das dumme Gesicht von dem Arzt vergessen, als ich ihm sagte, Nee danke, die brauch ich noch" :))

Habe aber dafür bis heute keine grossen Probleme mit Infektionen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?