Müssen die roten Zweige an Rosen weggeschnitten werden?

1 Antwort

Wilde Triebe kommen immer aus der Basis der Pflanze unterhalb der Veredlungsstelle (die meisten Rosen sind auf eine Wildsorte veredelt). Wenn also von da unten ein Trieb kommt, dann diesen so weit unten als möglich abschneiden. Er überwuchert sonst die Edelrose komplett. Neuaustriebe sind bei Rosen oft rot und färben sich erst später grün. Achte also darauf, wo die Triebe entspringen - unter der Veredlungsstelle: sofort abschneiden, oberhalb der Veredlungsstelle: nicht abschneiden!

Prima Erklärung. Also in der Tat weg damit. Danke.

0

Bekommen Brombeeren wilde Triebe, die keine Früchte tragen und entfernt werden müssen?

Hallo,

ein älterer Brombeerstrauch im Garten hat diverse lange Triebe, die teilweise sogar selbst bereits größere Verästelungen haben, aber keine Früchte tragen.

Müssen diese Triebe entfernt werden?

Handelt es sich um sogenannte wilde Triebe?

Müssen Brombeersträucher jährlich zurückgeschnitten werden, falls ja, wann und wie weit?

...zur Frage

Weihnachtskatus blüht nicht (mehr)

Habe einen alten - großen Weihnachtskaktus vor 2-3 Jahren umtopfen müssen, nachdem seine Wurzeln das Granulat schon "beschlagnahmt" hatten und der Topf zu klein war.

Habe gelesen, dass danach ein die Möglichkeit besteht, dass diese Pflanzenart ca. 1 Jahr Pause einlegt bzw. nicht mehr blüht.

Seither wurde kein Platzwechsel mehr vorgenommen, ab und zu gedüngt usw....aber zu keiner Jahreszeit kommen mehr Blüten.

Nun sind es schon mehrere Jahre, der Strauch wächst weiterhin, manchmal sieht es so aus, als setzt er Knospen an, welche jedoch wieder nur in grüne "Zweige" übergehen.

Kann ich den Weihnachts/Winter Kaktus je wieder zum Blühen bringen? Wenn er ohnedies nicht mehr blüht erneut umtopfen?

Danke für div. Tipps

...zur Frage

Koennen Rosen wilde Triebe durch Wurzeln bekommen?

habe eine Frage bezueglich von Rosenstraeuchern. Und zwar haben wir ca. 20 cm von der Grundstuecksgrenze zu unserem Nachbarn 3 uralte Rosenstraeucher (wurden von unserem Vorbesitzer gepflanzt). Die schneide ich regelm. zurueck und 2 davon bluehen auch noch wunderschoen. Der 3. Strauch hat alle Jahre mal eine Bluete und das war's. So nun kommt die eigentliche Frage....und zwar behauptet nun unser Nachbar, dass von diesen Rosenstraeuchern wilde Ableger oder Wildtriebe bei ihm aus dem Boden kommen. Er hat eine Hecke mit Thujen und zwischendrin u. in seinem Rasen kaemen diese Zweige (m. Wurzeln) heraus. Kann es tatsaechlich sein, dass Rosen solche Wildtriebe produzieren. Ich kenne es ja von unserem Flieder, aber von Rosen? Wer kennt sich denn da etwas aus und kann mir sagen, ob der Nachbar Recht hat. Ich weiss, dass die Vorbesitzer unseres Nachbarn an dieser Stelle sehr viele Rosenbuesche hatten. Unser jetziger Nachbar hat scheinbar alles ausgegraben und Rasen und Thujen eingepflanzt. Koennte es nicht eher sein, dass er nicht alles von den alten Rosen erwischt hat u. die nun wieder wuchern, oder sind es tatsaechlich unsere Rosen? HILFE....er hat uns naemlich schon einen Brief ueber den RA zukommen lassen! Vielen Dank schon mal.

...zur Frage

adenium obesum, wüstenrose , wachst nicht richtig ,

ich hab eine wüstenrose als zimmerpflanze . die ist jetzt schon 7-8 jahre alt und sieht noch immer nicht so aus wie auf fotos von anderen besitzer. hab sie auch schon 2 mal in grössere töpfe verpflanzt , was auch nichts half. sie hat drei triebe die nur in die länge wachsen und nur am ende ein paar blätter und 2 mal im jahr blüten. ich versteh nicht warum am rest der triebe keine blätter und neue triebe wachsen . hätt ich sie denn mal zurückschneiden müssen ? hab sie in serames eingetopft und dünnge auch gelegentlich ( 3-4 mal im jahr ). sieh steht am süd fenster , kekkomt somit viel sonne und licht , im winter hat sie es warm weil die heitzung unterhalb ist. weis nicht was es sein könnte.für hilfreiche antworten wäre ich sehr dankbar . auch eine andere pflanze wachst nur in die länge und hat nur am ende 6-7 blätter. also hiiiillfffeee !!!!!!!

...zur Frage

Müssen Busch- und Heidesensen gedengelt sein?

Jedes Jahr mehr macht sich im Garten Wildwuchs, angefangen bei Brennesseln bis zu kleinen Sträuchern u Triebe an den Rändern u Böschungen breit. Mit der Sichel ist es mühsam. Ein Gärtner riet mir zur Busch-und Heidesense., Beim Durchforsten der Angebote ist mir aufgefallen, daß die meist nicht gedengelt sind. Ich kann es nicht machen. Aber ist diese dünne Schneid überhaupt erforderlich? Danke für gute Ratschläge!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?