MÜSSEN die Eltern Unterhalt bei einem Auszug wegen einer Ausbildung Unterhalt zahlen?

10 Antworten

deine Eltern stellen sich aber ganz schön an , oh je ........sie sollen doch froh sein das du einen Ausbildungsplatz gefunden hast der dir zusagt.......und der ist ja nunmal nicht immer vor der Haustür .............geht doch vielen andern auch so das sie wegen der Ausbildung aus dem Elternhaus ausziehen müssen und die sind teilweise erst 16 , also ist es wohl kaum zu früh wenn du mit 18 weggehst .................hab ich absolut kein Verständnis dafür das deine Eltern sich so sperren dagegen ......

Dir stehen noch weniger als 50,-- € seitens deiner Eltern zu, wenn du das Kindergeld an dich abzweigen läßt. Von gesamt 670,-- € musst du dann Wohnung, Essen etc. bezahlen. Mehr als den Betrag müssen deine Eltern nicht. Wenn du damit auskommst, dann mach es, wenn nicht, dann wirst du dich deinen Eltern beugen müssen. Übrigens: weigern deeine Eltern sich den Ausbildungsvertrag zu unterschreiben, kannst du sie auch darauf verklagen. Wohngeld bekommst du nicht, da du grundsältzich einen Anspruch auf BAB hättest, dieser aber nicht realisiert werden wird, da dein Einkommen plus der Unterhaltsanteil deiner Eltern den Freibetrag erreichen. Und Wohngeld gibt es nur, wenn man keinen Anspruch auf BAB hätte- den hast du aber- auch wenn du nichts bekommst.

  • Ja, müssen sie.
  • Nein, ist es nicht, jedoch ist Unterhalt der Eltern als Einkommen zu berücksichtigen. Das Ganze ist für dich jedoch irrelevant, denn auf Haushalte, zu denen ausschließlich Personen gehören, die dem Grunde nach Anspruch auf BAföG oder BAB haben, ist das Wohngeldgesetz nicht anzuwenden (§ 20 Abs. 2 WoGG). Dem Grunde nach hast du Anspruch, du bekommst nur der Höhe nach vermutlich keine Leistungen.

Was möchtest Du wissen?