Müssen Arbeitstage Vor - oder Nachgeholt werden wenn der Arbeitgeber sagt: Sie brauchen morgen nicht kommen. Minijob 2 Tage in der Woche ohne Arbeitsvertrag?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du immer Montags und Donnerstags arbeitest und Dein AG Dich nicht arbeiten lässt, befindet er sich nach § 615 BGB in Annahmeverzug.

Er muss Dich dann so bezahlen, als hättest Du gearbeitet. Diese Zeit braucht nicht nachgeholt werden und es können keine Minusstunden entstehen. Urlaub darf schon gar nicht abgezogen werden. 

Das Betriebsrisiko trägt der AG und nicht der AN. Dein Chef soll seiner Verpflichtung aus dem Arbeitsvertrag nachkommen oder Dich eben ohne Arbeit bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hexle2
23.12.2015, 13:44

Danke fürs Sternchen und ein schönes Weihnachtsfest

0

wenn du feste arbeitstage hast, dann hat der arbeitgeber pech, wenn er dich an diesen tage nicht beschäftigen kann- in dem fall ist lohnfortzahlung aufgrund annahmeverzug zu leisten.

du brauchst keinen urlaub nehmen. urlaub ist sowieso in einheiten von mindestens 2 wochen zu gewähren, da man sonst keine erholung hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?