Müsli und Kraftfutter

...komplette Frage anzeigen Müsli - (Pferde, füttern) Futter - (Pferde, füttern)

3 Antworten

Kraftfutter gibt dem Pferd Kraft, also Energie, Müsli eher weniger, wird also mehr als Zusatzfutter gefüttert. Generell sollte man Kraftfutter nur "arbeitenden" Pferden geben, also Pferden die zusätzliche Energie brauchen (Sportpferde, viel gerittene Pferde....). Müsli kann man zusätzlich geben, oder auch alleine, um dem Pferd z.B. mehr Speck auf die Rippen zu füttern. Es hat also einen wesentlich geringeren Energiegehalt.

Welches Pferd braucht Speck auf den Rippen?

Und hast Du dir schonmal die Inhaltsstoffe eines Müslis angeschaut?

Müsli haben deutlich mehr Kalorien als Hafer, bei dem ganzen Zucker....

0

also generell gehört das Müsli zum Kraftfutter. Der größte Unterschied zwischen Müsli und 'normalem' Kraftfutter, also Hafer etc. ist, dass Müsli meist sehr ungesund ist und im Vergleich zum Hafer wenig Energie liefert. Wenn du dein Pferd regelmäßig arbeitest, wäre Hafer oder Gerste etc. zu empfehlen.

LG

kopfschüttel wie kommt ihr alle darauf das Müsli weniger Energie hat?

Habt ihr euch schonmal angeschaut wieviel Zucker in Müsli ist?

0
@Wolpertinger

Ja das kommt jetzt drauf an, was für ein Müsli man hat.

Wie viel Energie im Müsli steckt, steht nicht auf dem Etikett. „Für Pferdemischfutter gibt es keinen überprüfbaren Energiemaßstab“, sagt Hans-Peter Karp. Grobe Orientierung liefern die Rohfasern: Je mehr ein Müsli enthält, desto energieärmer ist es. Sinkt der Energiegehalt, sind im Verhältnis mehr Vitamine und Mineralien drin. Solche Mischungen sind für kleine Freizeitpferde-Portionen gedacht.

[http://www.cavallo.de/know-how-rund-ums-pferd/pferdehaltung/kraftfutter-fuer-pferde-was-reiter-ueber-hafer-muesli-wissen-muessen.657541.233219.htm?xs&id_top_liste=657659&skipimage=2&skip=0#657659]

Das heißt aber jetzt nicht unbedingt, das Müsli genauso viel Energie wie Hafer hat.

0

Müsli sollte man einem Pferd gar nicht Füttern.

Im Müsli sind zu viele Inhaltsstoffe drin, die sie nicht vertragen von denen sie Dick werden, die ihren Darm und das Immunsystem schädigen und die Nährstoffaufnahme beeinträchtigen.

Wenn ein Pferd Kraftfutter braucht, sollte man nur ungequetschten Hafter füttern, dieser wird vom Pferd am besten Vertragen und beeinträchtigt nicht so den Organismus.

.

Pferde ernährt man in erster Linie von Hochwertigen Heu, da gilt 2kg Heu pro 100kg Körpergewicht.

Dazu braucht jedes Pferd ein hochwertiges Mineralfutter, z.B. von Iwest oder Atkom.

Totaler Blödsinn! Ich füttere meinen appi Wallach seit jahren pro Tag 1,5 kg Müsli, wird 3-4 mal die Woche im Gelände geritten Jahre und der ist nicht fett und Kolik hatte er auch noch keine! Blutwerte sind top und Mineralien sind bereits um Müsli mit drin muss also kein mineralfutter zufüttern. Also was soll der mist das Müsli ungesund ist???

0

Was möchtest Du wissen?