Mürbteig lässt sich nicht schön bearbeiten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mürbeteig solltest du am besten 1 Tag vor der Verarbeitung herstellen (damit sich die Zuckerkristalle lösen können) sei denn du verwändest Puderzucker dann kannst du ihn nach circa 2 Stunden arbeiten.wenn die Plätzchen wie du gemeint hast laufen, hast du entweder zu viele Eier oder Butter drinnen. Oder einfach zu wenig Mehl. Kleiner Tipp: Zum Feinen Mürbteig ist ein "Rezept". Bedeutet: ein Teil Zucker (Zum) Zwei Teile Fett(feinen) drei Teile Mehl (Mürbteig).;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie zerlaufen, dann ist in der Regel der Fettanteil zu hoch.

Nach Rezept vorgegangen heißt noch lange nicht, dass es auch funktionieren muss, denn auch Rezepte enthalten oft genug (Druck)Fehler.

Das Rezept (Mengenangaben) zu kennen wäre wichtig um eine hilfreiche Antwort geben zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach ihn immer einen tag vorher oder stelle ihn jetzt noch ca 30-60min in den Kühlschrank!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klebt der teig beim kneten ? vielleicht erstmal 1/2 stunde eingewickelt in folie in den kühlschrank stellen . habt ihr zuviel butter genommen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Weisnix1411
29.10.2016, 16:15

wir sind nach dem Rezept gegangen

0

Nach welchem Rezept habt ihr den Teig gemacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls der Teig richtig hergestellt wurde, lege ihn noch einmal für 1 Stunde in den Kühlschrank, dann weitermachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?