Mürbeteig misslungen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du hast ihn zu lange bearbeitet. Du kannst ihn möglicherweise retten, wenn Du etwas Eiweiß unterarbeitest (nur kurz bearbeiten).

figelinsch 02.12.2013, 09:52

Zu lange bearbeitet bei Mürbeteig? Kenn ich nich und ich knete meine Mürbeteige schon recht lange, bis sie eine wirklich homogene Masse sind.

1

Wie der zerfällt? Mürbeteig is "brüchig". Zu wenig Butter oder zu wenig Eig dran? Wenns zu trocken is, muss eins von beidem mehr rein. Ich würde mal noch 50g Butter ranmachen (wegen der Mandelmenge).

Etwas zu lange kalt gestellt... ;-)

Knete ihn ein bißchen, dann wird er wieder geschmeidig.

Vanillekipferls sind das reinste Horrorgebäck - entweder sie reißen schon beim rollen oder sie brechen beim "vom Backblech schieben" bzw. im Zucker wälzen.

Heuer gab´s bei mir die "Doofivariante": Teig ausrollen (ca 0,5 cm dick), Halbmonde ausstechen und noch auf dem Backpapier mit Puderzucker bzw. Vanillezucker bestreuen, erkalten lassen und rein in die Dose.

Woher hast Du denn das Rezept?
Probiere mal meins aus ;-)

Weltbeste Vanilliekipferl

200g weiche Butter
70g Puderzucker

beides verrühren (Rührhaken)

100g gemahlene Mandeln
1 Päckchen Vanillinzucker
240 g Mehl

mit dem Knethaken dazu rühren

Aus dem Teig die Vanillekipferl ausstechen oder mit den Händen formen.

Das reicht für 2 Backbleche.

15 Min. backen bei 180 Grad Elektro oder 160 Grad Gas

Nach dem Backen mit einer Mischung aus Puderzucker
und Vanillinzucker bestäuben.

Was möchtest Du wissen?