Ist diese Münze was wert?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin Münzhändler, leider handelt es sich bei dem Stück um eine neue Medaille aus der Herstellung eines Münzhauses das den Markt mit solchen Stücken überschwemmt.Ein Materialwert besteht leider auch nicht da Kupfer-Nickel leider kein Edelmetall wie Gold Silber, Platin... ist. Die vergoldung ist leider nicht der Rede wert.

Der Wert geschätzt 2,00 Euro bis 4,00 Euro. Das zahlt aber nur ein Sammler, von einem Händler bekommt man dafür leider nichts.

Ja es gibt hier Münzensammler.Ich sammle eher Scheine.Ist mehr wert.Obwohl so Goldmünzen wäre auch nicht zu verachten.Hoffe du findest jemand.Gehe mal die Topliste durch.Da nennt sich jemand Münzensammler oder so.Und schaue auf sein Profil.

Wie hier schon erwähnt würde ich mal zum Münzenhändler gehen.Was man auch machen kann zum Pfandhaus.Die sind ehrlich was der Wert anbetrifft.Soll jetzt nicht heißen du sollst die Münze dort verpfanden.Nur mal fragen was du für die Münze bekommen würdest.Und dannn gerade das etwa doppelte rechnen.Das könntest du tun.Sonst kann ich dir nicht weiterhelfen.Jetzt ist es auch schwierig hier, wegen Urlaubszeit.

0

Schwierig ohne Bild dazu was zus agen, mein Tipp geh zu einem Münz Hädler und lass sie Schätzen, sage Ihm aber nicht das du sie verkaufen möchtes. Sonnst hauter dich übern Tisch =)

Problem mit Schaben im Haushalt

Hallo ihr Nachtschwalben,

meine Frage bezieht sich auf Schaben / Kakerlaken. Ist es möglich, dass Schaben durch Fenster / Türen ins Haus kommen?

Habe in den letzten zwei Wochen zwei Viecher entdeckt, die der deutschen Schabe (Blattella germanica) sehr ähneln. Unser Haus ist ein Neubau und relativ städtisch gelegen ohne direkte Waldanbindung o.Ä. Wir legen relativ hohen Wert auf Sauberkeit, weshalb ich ziemlich schockiert bin.

Die erste Schabe habe ich vor knapp 2 Wochen IN einem Kühlschrank gefunden. Der Kühlschrank befindet sich im ersten Stock und wird zu 99% nur für Getränke oder selten mal abgepackte Lebensmittel verwendet. Zu dem Zeitpunkt, als ich die Schabe entdeckt hatte, waren bestimmt seit 3 Wochen überhaupt keine Lebensmittel mehr im Kühlschrank gelagert. Doch wie kam diese da rein? Ich öffne den Kühlschrank zwar relativ häufig und habe die Tür auch mal länger als ein paar Sekunden offen, dennoch wundert mich das.

Gerade eben ist mir im Wohnzimmer auf dem Couchtisch wieder eine dieser Schaben aufgefallen, die gemütlich über jenen Tisch rannte. Der Couchtisch befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Terrassentür, die zwecks Rauchen sehr häufig offen steht. Hier ist zwar ein Fliegenschutz angebracht, der an den Rändern aber nicht unbedingt ganz zu ist.

Falls es hilft, das Haus liegt in einem Neubaugebiet. Zur Vorderseite befindet sich eine große Straße, links und rechts sind ebenfalls Neubauhäuser und diese Nachbarn haben eine "geleckte" Wohnung. Lediglich zur Hinterseite, in deren Richtung sowohl die Terrasse als auch das Zimmer im OG, bei dem teilweise 24/7 das Fenster offen steht und in dem auch der Kühlschrank zu finden ist, liegen, befindet sich mit rund 10m Abstand ein älteres, größeres Mietshaus, bei dem ich die Sauberkeit der Bewohner nicht wirklich einschätzen kann.

Könnten die Kakerlaken von dort kommen? Hätten wir nämlich im eigenen Haushalt eine Quelle, wäre es doch sicher untypisch wenn ich in 2 Wochen nur 2 vereinzelte Viecher rumlaufen sehe oder?

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?