Münze mit lateinischer Schrift?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

furor et fidelitas bedeutet Begeisterung und Treue.

Duodecimis honoris ist nicht so einfach faßbar.

Die Zahl duodecim für 12 wird im Lateinischen nicht dekliniert. Von der Vokabel läßt sich duodecimis nicht ableiten.

Es kann nur vom Adjektiv duodecimus, -a, -um, der /die/ das Zwölfte stammen und ist dann ein Dativ oder Ablativ Plural.

Honoris könnte Genitiv Singular von honor, Ehre, sein oder auch ein Dativ oder Ablativ Plural von honorus, -a, -um, ehrenvoll.

Honoris duodecimis könnte dann den ehrenvollen Zwölften oder den zwölften Ehrenvollen bedeuten, was auch immer damit gemeint sein mag.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

ich bin sehr sicher, dass es sich um irgendeine LARP-Münze handelt (also Spielgeld); denn....

a) Es gibt keine Länderkennung oder Kennung für eine Prägeanstalt.
b) Diese Mischung aus Seepferdchen und Meerjungfrau ist sehr mystisch.
c) Dasselbe gilt für die Kombination aus Schwert und drei stilisierten Eichenblätter auf der Rückseite. Das ist alles nichts, was einen modernen Staat symbolisert.
d) Die lateinischen Worte klingen martialisch bis mystisch, sind aber inhaltlich ziemlicher Müll, was nur die wenigsten LARP-Spieler stört, weil sie kein Latein können. Es soll sich nur nach Mittelalter oder so anhören.

LG
MCX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Bild davon, währe sehr hilfreich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Jvblqe 07.10.2017, 21:36

kenne mich hier nicht so aus. kann ich hier irgendwie noch ein Bild anfügen oder dir eins schicken?

0

die andere seite

 - (Latein, Münze)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bilder

1. Seite - (Latein, Münze)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?