Münze einschmelzen lassen und verformen.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also erlaubt ist es ganz sicher! Auch wenn die Meinung, dass es verboten sei, weit verbreitet ist. Erkundige dich doch am besten wo sich ein Schmied in deiner nähe befindet, der müsste sowas hinbekommen ;) Wie teuer das ist fragst du ihn am besten dann selbst ;)

Der Irrglaube stammt daher, dass es bei der DMark tatsächlich verboten war. Beim Euro ist die Rechtslage aber anders, es ist erlaubt.

2

da kann ich nur davon abraten, denn es besteht die große Gefahr, dass bei der Bearbeitung der Münze der Kern aus dem Ring fällt - diese sind nicht fest beeinander. Außerdem ist die Bearbeitung mit hoher Wahrscheinlichkeit aufgrund des harten Materials schwieriger als eine Neuanfertigung nach Maß aus Silber, ggf mit einer Goldauflage.

Euromünzen enthalten einen nicht unerheblichen Anteil Nickel. Ich würde es daher nicht als Schmuck verwenden.

Dennoch, jeder Gold / Schmuckschmied sollte daraus etwas machen können. Allerdings wird der Aufwand durch die unterschiedlichen Materialien höher, ich vermute fast für den gleichen Preis kannst du auch individuell angefertigten Silberschmuck kaufen.

Es geht nur um einen Anhänger der an einem Armband befestigt werden soll, wäre so etwas möglich bzw. wäre davon immer noch abzuraten?

  • vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.
0
@crazychris95

Beides wird auf der Haut getragen. Also ist Nickel grundsätzlich relevant.

0

Wenn man sich Zigarren mit 500ern anzünden darf, darf man auch Geld einschmelzen ^^

Wo und was das kostet, weiß ich aber nicht. Aber billig währe es wohl nicht, wenn man bedenkt, dass du zweifels auch die Gussform zahlen müsstest.

Was möchtest Du wissen?