Münzautomat!Wie viel Provision wird mir abgezogen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Viele Banken haben in den größeren Filialen Zählmaschinen für Münzgeld. Wenn du diese benutzt und den Betrag deinem Konto gut schreiben lässt, wird meines Wissens nichts abgezogen.

genau , ich nutze diese Automaten auch öfter mal und da wird nix abgezogen......

0

Das lässt sich die Bank als Dienstleistung bezahlen. Es ist aber keine Provision sondern meist ein fester Gebührenbetrag. Das kannst du bei deiner eigenen kontoführenden Bank meist am günstigsten.

frag doch ganz einfach bei Deiner Bank was es kostet. Bei meiner Bank kommt das Geld mit KtoNr in einen Beutel , wird zum Zählen weggeschickt und der Betrag dem Konto gutgeschrieben. Bei der Bundesbank ist es auf jeden Fall gratis und diese findest Du bei www.bundesbank.de unter - Bundesbank - Hauptverwaltungen und Filialen und wenn Du noch DM hast - die werden dort auch getauscht..

Gibts du die Sparbüchse eines Kindes ab und lässt das Geld über den Automaten abzählen, kostet das bei meiner Bank nichts. Bringst du aber dein Münzgeld als Erwachsener zur Bank, dann verlangen die Gebühren wen die Summe über den Automaten ermittelt wird. Die Gebühren sind unterschiedlich hoch. Am besten, so ist es bei meiner Bank, das Münzgeld in Rollen abgeben, dann kostet das nichts.

Bei meiner Bank sind es 3 %, also 6 Euro... finde ich viel Geld - auch wenn ich es in den Zählautomaten gebe und die Quittung an der Kasse einreiche...

Die meisten Banken haben aber gar keinen öffentlichen Automaten mehr, weil diese dauernd wegen eingeworfenen Fremdgegenständen kaputt waren.

1

bei deiner Hausbank gar nichts.

Das kann Dir nur Deine Bank beantworten. Die Gebührenregelungen sind unterschiedlich. Zum Teil werden größere Mengen Münzen auch nur noch fertig gerollt angenommen.

wenn du es aufs konto einzahlst kostet es nichts!

Was möchtest Du wissen?