Mündliches Physikum: womit lerne ich Physiologie? Kurzlehrbuch Hick?

1 Antwort

Fürs Mündliche würde ich mich an die Versuchsprotokolle halten und vielleicht die Medi-Learn Skripte hinzuziehen. Ich hatte für die Klausuren und das Physikum noch ein Heft mit Lückentexten und Graphen zum Ausfüllen. Das war echt gut, weil ich so schnell und effektiv nochmal die wichtisten Sachen überlegen und verstehen musste.

Mach erstmal den Kurs, Physiologie ist auch nicht wilder als der Rest.


Manche Lieder begeistern einen schon beim 1. Mal hören, andere muss man erst oft hören. Wonach/wie beurteilt unser Hirn da genau ?

...zur Frage

Mündliches Deutschabitur. Was sollte ich außer Lektüre wissen und was sind mögliche Fragen?

Hey Community,

wie ihr oben gesehen habt habe ich bald meine mündliche Abiturprüfung in Deutsch und wollte Fragen, wie die Prüfung aussehen könnte, speziell zu Themen die nicht Lektüre sind, also Sprachgeschichte und Co.

...zur Frage

IHK Prüfer die einen absichtlich durchfallen lassen?

Hallo zusammen, Direkt mal zu Anfang, ich habe meine mündliche Prüfung noch vor mir, also hier schreibt keiner weil er Grade durchgefallen ist, wie sehr häufig Grade zu dieser Zeit...

Allerdings hatte ich schon 2x meine mündliche Prüfung und bin dort durchgefallen. Ich hatte immer die selben prüfer. Es lief anfangs immer richtig gut, immer, bis zu den letzten beiden Fragen. Fragen die man als Azubi in meinem Beruf unmöglich beantworten konnte. Prüfung verhauen wegen 1 Punkt..

Mein Eindruck nach der ersten Prüfung War "ok du hast zu wenig gelernt". Bei der zweiten Prüfung War ich früh dran, so das noch 2 andere Azubis vor mir dran waren. Alle beide fielen durch. Als dann 2 der Prüfer den Raum verließen und mir sagten wir rufen sie gleich auf wir gehen erstmal einen Kaffee trinken erkannte ich, so War mein Eindruck, in ihrem Gesicht eine Zufriedenheit, nach dem Motto "geil wir haben wieder jemanden durchfallen lassen.

Gut, das hab ich erstmal ignoriert. Als ich dann dran kam, lag ein Blatt vor dem prüfer mit 10 fragen, die ersten 8 fragen beantwortete ich ohne einen Fehler. Auf dem Blatt konnte ich die letzten beiden Fragen erkennen und ich wusste innerlich ich habe bestanden, da die letzten beiden Fragen echt einfach waren. Dann aber nahm der Prüfer das Blatt zur Seite, zerknüllte es und stellte mir wie bei der ersten Prüfung eine frage die man unmöglich beantworten kann, wenn man nicht Grade studiert hat.

Einige Wochen nach der Prüfung erzählte ich einem Kollegen von meiner Prüfung und er sagte, du hattest bestimmt den Herr ** und den Herr ** als prüfer, und es stimmte. Er erzählte mir dss Grade bei denen eine extrem hohe durchfall Quote besteht.

Als gestern einige azubis aus meiner Firma ihre Prüfung ablegten, War ich erstaunt als die jenigen durchgefallen sind die ihre Prüfung bei den selben Prüfern ablegten die ich schon 2x hatte...

Ich habe mir also mal die Statistik im Internet angesehen, verglichen habe ich ihk essen und ihk Köln und siehe da... ihk Köln Durchfall Quote von 15% und ihk Essen ganze 60%...

Meine Prüfung ist am 30 und es ist mein letzter Versuch, ich mache mir langsam ernsthaft Gedanken.

Kennt jemand eine Möglichkeit dort raus zu kommen? Zb andere Prüfer? Letztes jahr lernte ich einen prüfer kennen, er testet unsere azubis, leider War er und 3 andere in einem anderen Raum, heißt also es gibt noch andere Prüfer.

Hat jemand einen Rat?

Danke im voraus

...zur Frage

Physikum Medizin – wie sind eigentlich die Durchfallquoten?

Hallo zusammen, weiss jemand wie hoch die Durchfallquoten im Physikum sind? Habe keine guten Statistiken gefunden und dies würde mich sehr interessieren! Vorab vielen Dank für Eure Hilfe!

...zur Frage

Wofür reicht Medi-Learn und wo nicht?

Ich studiere Medizin und wollte mal wissen, welche Erfahrungen ihr mit den MediLearn-Heften macht/gemacht habt. Für welche Fächer sind sie eurer Meinung nach zu empfehlen und wo eher nicht?

...zur Frage

Deutsch Abschlussprüfung am Mittwoch

Hallo zusammen, ich habe am Mittwoch meine Deutsch schrichtliche Prüfung Realschule. Ich muss in dieser Prüfung mindestens die Note 3,3 erreichen das ich die Vorraussetzungen für das Gymnasium erfülle. Es gibt die Themen Kompendium, Gedicht/Textinterpretation und Lektüre. Die Lektüre habe ich ein paar mal gelesen und wir haben es auch im Unterricht behandelt. In der Arbeit hatte ich 3,5. Bei der Gedichtsinterpretation hatte ich 3,9. Mein Kompendium ist zwar sehr umfangreich, aber ich habe mich damit nicht sehr viel befasst. Eine Arbeit über eine Textinterpretation habe ich noch nicht geschrieben. So nun meine Fragen: Denkt ihr ich schaffe es die 3,3 zu erreichen? Ich habe vor die Aufgabe zur Lektüre zu nehmen, aber da unsere Lehrerin auch sagte das sie dieses Jahr schwer werden kann, habe ich zweifel daran. Als 2. Wahl würde ich das Gedicht nehmen, wo ich hoffe es zu verstehen. Hättet ihr vielleicht Tipps was ich noch machen kann bis Mittwoch? Ich habe noch vor den Aufbau eines Gedichtes zu lernen sowie ein Aufsatz zu schreiben. Das Kompendium musste ich leider schon abgeben, sowie das Buch, da kann ich wenig lernen außer natürlich wie man es schreibt (Brief, Rede, usw....). Es würde auch noch die mündliche Prüfung geben, aber ich denke das es auch ziemlich schwer wird. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?