Mündliches Angebot Gärtner an Privatleute ohne MwSt?

8 Antworten

du hast ein >großen fehler< gemacht,nicht schriftlich geben lassen(bstättigung),du muß diese rechnung zahlen mit mwst,dazu ist die firma verpflichtet dies >auzuweisen< da nichts anderes zu belegen ist,augen zu und durch,beide haben was falsch gemacht,aber du bist der dumme,klagen >ohne erfolg< das steht auch da,wenn deine rsv. antwortet von r.a.

@rudelmoinmoin: Eine Zahlungspflicht über den geforderten Bruttobetrag bestünde nur, wenn ein Vertrag über diesen Betrag zustande gekommen wäre. Das ist aber nicht der Fall.

Der Fragesteller hat keinen "großen Fehler" gemacht. Auch mündliche Verträge gelten.

0

Was bitte hat der Kunde falsch gemacht?

  • Verträge sind einzuhalten, auch mündliche.

  • Preis an Endverbraucher sind Bruttopreise.

0
@gargamel111

>an beide @ oben stehende< hier zählt aussage gegen aussage,der auftaggeber verliert vorm >kadi< spreche aus erfahrung

0
@rudelmoinmoin

Deine Erfahrungen in Ehren, Aussage gegen Aussage gibt es nicht vor Gericht. Der Richter entscheidet, wem er glaubt. Und klagen muss in dem Fall der Gärtner.

Und: Die Summe mit den 700 ist ja unstrittig. Kaum zu glauben, dass der Gärnter einen mündlichen KV von 833 abgibt. ;-) Damit hätte der Gärtner schon die erste schlechte Karte, denn er darf ja keinen Nettopreis nennen.

0

So der Anbieter USt-pflichtig ist, ist in jeder Summe, welche 200 € übersteigt die MwSt. auszuweisen. Das ist geschehen. Jedoch ist der Anbieter gegenüber Privatkunden verpflichtet diese auch im Angebot zu benennen. Das auch mündlich bzw. telefonisch. Ich würde die 700 € bezahlen und abwarten. Das kostet in diesem Falle nichts.

Preise gegenüber dem Endkunden müßen immer die MWSt enthalten. Sollte das die Firma nicht einsehen würde ich die Verbraucherzentrale einschalten.

Gezahlte Vorsteuerbeträge in Anlage Eür

Ich weiß, dass die Gezahlte Vorsteuerbeträge in Anlage Eür, ist das MwSt. das Ich für meine Betriebsausgaben gezahlt habe.

Meine Frage ist: Ich habe für Hotel in Schweden bezahlt (so übernachtungskosten), das heißt, dass das MwSt. nicht in Deutschland bezahlt ist.

Beispiel: Netto Betrag: 100 EUR MwSt. Schweden 25% = 25 EUR Brutto: 125 EUR

Soll ich diese MwSt. Betrag (25 EUR) in Gezahlte Vorsteuerbeträge stellen und die Netto betrag (100 EUR in übernachtungskosten), oder die gesamte brutto Betrag (125 EUR) in übernachtungskosten?

Danke.

...zur Frage

Rechnung schreiben für ein Kleingewerbe INKL. MWST?

Hallo, folgendes Problem hält mich auf beim schreiben einer Rechnung. Ich habe ein Kleingewerbe und habe nächsten Monat einen größeren Auftrag, indem ich auch externe Leute dazu hole, die mir eine Rechnung schreiben und ich das vom Kunden hole und denen überweise. Einer von denen hat auch ein Kleingewerbe, das wäre kein Problem. Der andere rechnet aber ganz normal ab MIT Mwst. d.h. ich müsste für ihn die steuern bekommen vom Kunden und diese dementsprechend in Rechnung schreiben. Darf ich das als Kleingewerbe? Noch dazu müssen wir bei diesem Auftrag zusätzliches Equipment leihen und auch mieten. Auch bei diesen zahle ich Mehrwertsteuer.. wie gehe ich damit um? Sonst schreibe ich den Betrag den ich halt verdiene und verweise darauf hin, dass ich keine Mast nehme aufgrund §19 etc. Beim Finanzamt habe ich versucht Hilfe zu bekommen aber die Antwort war mir nicht schlüssig.. (wenn sie mein grünes haus streichen etc.^^)

...zur Frage

MUSS ein Handwerker in der Rechnung die Arbeitskosten ausweisen?

Folgendes Problem: ich habe letztes Jahr eine Rigipswand bauen lassen. In der Rechnung steht nur drin: 1x Gipskartonwand plus ständerwerk inkl Arbeitskosten: XXX EUR

ich habe übersehen dass dort die von der Steuer absetzbaren Arbeitskosten nicht einzeln aufgeführt sind. Ich habe ihn gebeten, mir eine detaillierte Rechnung zu senden, da dies bei mir knappe 150 EUR in der Steuer ausmacht.

Nun weigert er sich dies zu tun. Er sagt, dass ihn ja meine Steuer nichts angeht.

wie sieht das aus? Ist er verpflichtet mir diese Kosten auszuweisen?

...zur Frage

Kauf als Privatperson - muss Unternehmen Rechnung mit MwSt. ausstellen?

Hallo zusammen,

ich habe neulich als Privatperson Arbeitsschuhe im Internet bestellt.

Mein Arbeitgeber übernimmt die Kosten für die Arbeitsschuhe, jedoch natürlich nur unter Vorlage der Rechnung.

Auf der erhaltenen Rechnung sind nur die Beträge in € aufgeführt, keinerlei Angaben zu netto / inkl. Mwst.

Der AG akzeptiert die Rechnung in dieser Form natürlich nicht.

Der Händler stellt sich nun quer, die Rechnung inkl. ausgewiesener MwSt. auszustellen.

Frage: Ist ein Unternehmen verpflichtet, eine Rechnung inkl. ausgewiesener MwSt. auch an Privatpersonen auszustellen? Wenn ja, gibt es dazu eine Information im Netz?

...zur Frage

Nebenjob mit Rechnung

Hallo :)

Ich möchte mich gerne für einen Nebenjob bewerben. Ich würde mit einem jungen Hund Gassi gehen und kleine Aufgaben (Spülmaschine ausräumen, Staubwischen usw) im Haushalt erledigen. Pro Stunde bekäme ich 10€ plus Mwst, allerdings legen die Jobanbieter Wert auf eine Rechnung. Deshalb auch die Mwst. An dieser Stelle bin ich leider überfragt, da mir nicht klar ist, wie das dann ablaufen würde. Wozu die Mehrwertsteuer und wozu die Rechnung? Bzw. wofür ist die Rechnung usw.

Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn mir das jemand erklären könnte!

Liebe Grüße und schon mal Danke :)

...zur Frage

Keine Rechnung nach Umzug?

Ich hatte einen Umzug vor 4 Wochen und habe 500,00 EUR nach entladen bezahlt. Ich wollte darauf eine Rechnung und die Umzugsfirma sagte mir, wenn ich die 19% MwSt noch bezahle dann bekomme ich eine Rechnung. Ich konnte die 19% MwSt nicht bezahlen und verlange nun eine Rechnung von den 500,00 EUR die ich bezahlt habe. Diese wird benötigt, da das JobCenter diese verlangt, weil ich etwas wieder bekomme. Muß die Umzugsfirma mir nun eine Rechnung ausstellen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?