Mündlicher Mietvertrag gesamtschuldnerische Haftung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Kaution muss, sofern keine Mängel vorliegen, binnen 6 Monaten ausbezahlt werden.

Sicher muss der Mieter Rückstände bezahlen, der mündliche Vertag ersetzt hier ja nur den schriftlichen, man darf davon ausgehen das dann die Rechtsgrundlagen des deutschen Einheitsmietvertrages zum Tragen kommen. Ausnahmen davon hätte man also schriftlich vereinbaren müssen.

Eine Bruttomiete hat mit den ggf. bei Auszug festgestellten notwendigen Reparaturmaßnahmen nichts zu tun. Es ist zu renovieren, wenn es nötig ist... "Normale" Abnutzung ist in der Miete enthalten. Bei gesamtschuldnerischer Haftung haftet jeder einzelne der Mieter in vollem Umfang auch für den anderen mit.

Was möchtest Du wissen?