mündlicher Kaufvertrag - ebay Kleinanzeigen. Geld weg?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Polizei ist das egal. Das müsste schon über eine Gerichtsklage gehen. Ich denke aber, das würde dir im Zweifelsfall mehr kosten als die 100€.

Die Polizei wird da nicht tätig werden, dass es sich hier um zivilrechtliche Streitigkeiten handelt.

Grundsätzlich ist hier ein Kaufvertrag zustande gekommen: du hast ein Angebot gemacht, sie hat zugesagt, das bei dir abzuholen und damit zu bezahlen.

Das Problem ist nur, ob du das auch wirklich nachweisen können wirst. Am Ende wird dabei dann Aussage gegen Aussage stehen, und da heißt es noch immer im Zweifel für den Angeklagten.

Da also zu klagen ist ziemlich sicher rausgeworfenes Geld. Und ein RA kann für seine Erstberatung bis 250 Euro verlangen.

Beim Wert von 100 Euro der Karten lohnt sich das absolut nicht.

Tipp: Karten eben besser frühzeitiger einstellen und in solchen Fällen Anzahlung verlangen!

Droitteur 15.07.2014, 13:06

Whatsapp und der "Schriftverlauf von ebay Kleinanzeigen" (was auch immer das ist) können durchaus reichen, einen Richter zu überzeugen; im Zweifel für den "Angeklagten" (hier der "Beklagte") gibt es dann auch nicht - wenn man davon wiederum den Gegner überzeugen kann, muss es nicht mal bis zum Richter gehen ;)

0
Knarff 15.07.2014, 15:12
@Droitteur

Dann hat eben der Freund sich das Smartphone geschnappt und die Nachrichten per Whatsapp verschickt, um der Frau eine reinzuwürgen.

Nur weil die Nachrichten per WA von der Nummer kamen heißt es noch lange nicht automatisch auch, dass die Frau sie selber abgeschickt hat.

0
Droitteur 15.07.2014, 16:15
@Knarff

Sicher, irgendwas kann man immer sagen - aber auch der Richter lebt nicht hinterm Mond und wie gesagt reicht es sicher schon, den Gegner außergerichtlich zu überzeugen: Sollte nicht allzu viele geben, die ernsthaft riskieren, damit durchzukommen ;)

0

Da kannst du nichts machen denke ich mal frag mal deine Freunde die könnten Anwalt haben Wünsche viel Glück

LG Fabian

Du kannst was dagegen machen solange du beweise hast.Du kannst die es ihr normal erklären das es falsch war und die sofort dein geld zurück geben soll oder du machts eine anzeige wegen betrug! Aber wie gesagt du brauchts beweise mach Screenshots von dein Verlauf

Das Problem ist, das sie jederzeit behaupten kann, dir mitgeteilt zu haben, dass sie die Karten nicht nimmt. Sie wird sagen, du hast die Nachrichten gelöscht oder den Anruf. Hier sind alle folgenden Kosten höher, als die verlustigen 100 €.

Nicolebtn85 15.07.2014, 13:30

das stimmt nicht ganz, da sie ja direkt am nächsten morgen die schuld eingestanden hat und mir schrieb, ich solle mich doch nicht so anstellen und sie war dann ja nicht bei dem event und ich könne, nur weil sie die karten nicht abgeholt hat, ja nun auch kein geld mehr verlangen. das habe ich schriftlich. genauso wie die eigentliche kaufvereinbarung. Ich finde das einfach nur dreist von dieser Person.

0
gegnhang 15.07.2014, 14:20
@Nicolebtn85

Das glaub ich Dir gerne, ich wäre da genau so sauer. So ärgerlich das für dich ist, ich glaube trotzdem, das alleine der Anwalt am Ende mehr kostet, als der Kaufpreis.

0

Du hast keine Chance, weil es deine eigene Schuld ist. Du hättest Dich früher darum bemühen müssen, die Karten loszuwerden und nicht erst in letzter Sekunde. Oder alternativ auf einem Portal, das dafür gedacht ist, verkaufen. Jetzt steht es eben Aussage gegen Aussage, von daher ist es Zeitverschwendung, da vor Gericht zu gehen.

Was möchtest Du wissen?