mündlicher erziehungsauftrag für club?

1 Antwort

Mündlich heißt, dass du deine Eltern gefragt hast und dass sie es dir erlaubt haben.

Das Gesetz legt nicht fest, dass du einen Muttizettel haben musst. Doch falls du im Club (oder beim Verlassen des Clubs) von der Polizei gefragt wirst, ob dir deine Eltern den Clubbesuch genehmigt haben, wäre es für dich geschmeidiger, wenn du den Ordnungshütern einen Muttizettel unter deren Nasen halten kannst.

Woher ich das weiß:
Recherche

Gibt es Clubs,wo nur Frauen feiern?

Also,ich meine für Heteros, keine Lesbenclubs. In der letzten Zeit häufen sich ja die sexuellen Übergriffe, und da Frauen auch gern am Wochenende ausgehen wollen, frag ich mich,wieso es keine Clubs gibt,wo nur Frauen rein dürfen? Jedenfalls kenne ich keinen Club.
Ich weiß nicht,ob es anderen Frauen genauso geht wie mir,aber mich würde sowas schon interessieren. Unter diejenigen,die sowas sexistisch finden! Warum fühlt ihr euch angegriffen? Es gibt Clubs für Astronomie-begeisterte, Fußballclubs, Türkenclubs, Christenvereine, etc. Und meines Wissens nach, dürfen Frauen Bordelle/Stripclubs/Herbertstraße nicht betreten oder ist zumindest nicht gern gesehen. Warum also fühlt ihr euch angegriffen und findet die Idee (dass Frauen in einem Club unter sich feiern können) sexistisch? Geht ihr nur abends weg,um Frauen abzuschleppen,oder warum müsst ihr mit der Moralkeule schwingen,sowas sei sexistisch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?