mündliche Zusage bekommen für Ausbildung Soll ich der Chefin glauben vom Personalbüro, weil sie ist dafür zuständig für einzustellen?

2 Antworten

Es bringt erstmal nix, hier täglich die gleiche Frage zu stellen.

Ich würde es als positiv ansehen.

Geh zu deiner Chefin, die dir die Zusage gegeben hat und bitte um eine kurze schriftliche Bestätigung. Das wäre fair dir gegenüber.

Warum sollst du denn erst im Sommer den Vertrag bekommen?

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Azubi Industriekaufmann (2. Jahr)

Weil ich eine kooperative Ausbildung mache, keine Vollausbildung und die Agentur für Arbeit wäre dann mein Träger und das dauert nunmal leider länger. Habe ich gesagt bekommen. Daher habe ich Angst, dass der Chef bis dahin keine Geduld hat.

0
@Fjgghhtg

Na, das wird sie aber doch wissen, wenn sie mit dem Arbeitsamt zusammenarbeitet. Und was heisst keine Geduld?! Du machst doch das Praktikum weiter. Wird das bezahlt oder bist du für die eine billige Arbeitskraft...

Wie gesagt, bitte um eine schriftliche Bestätigung!

1
@LuClRa

Es wird nicht bezahlt, aber da ich in einer Reha-Maßnahme bin war ich ja auch nicht alleine im Gespräch, wo ich die Zusage bekommen habe, da war meine bildungsbegleiterin dabei und deren Praktikant. Also, könnte sich ja auch eigentlich nicht rausreden, oder? Bezahlt wird es nicht, aber ich bekomme Essensgeld 3,80 € pro Tag von der Agentur.:)

0
@Fjgghhtg

Rausreden können die sich immer? Dann rede mal mit deiner Bildungsbegleiterin und frag die, ob du eine schriftliche Bestätigung bekommen kannst. Sollte sie verstehen und sicher ist sicher.

0

Eine mündliche Zusage ist eine Zusage. Wenn du Zweifel hast oder fürchtest, dass die Personalleiterin dich belogen hat oder sich Scherze erlaubt, dann schreibe ihr eine Email, in der du dich für die mündliche Zusage bedankst.

Was möchtest Du wissen?