mündliche Vereinbarungen die im Vorstellungsgespräch vereinbart wurden werden nicht eingehalten

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Grundsätzlich kann ein Arbeitgeber Überstunden anordnen, aber nicht dauerhaft. Das steht so im Arbeitszeitengesetz: http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/arbzg/gesamt.pdf

12 Stunden regelmäßig sind auf jeden Fall zu viel. Leider ist es bei mündlichen Vereinbarungen so eine Sache, natürlich zählen auch mündliche Verträge, aber den Inhalt zu beweisen ist letztendlich schwer.

Ich würde darauf bestehen, einen schriftlichen Arbeitsvertrag zu bekommen.

Was möchtest Du wissen?