Mündliche Prüfung: Lyrik?

1 Antwort

Was kann ich gegen meine Lernblockade tun?

Seit circa einem halben Jahr geht nichts mehr in meinem Kopf ich muss damit ich eine 2 in einer Arbeit bekomme schon unendlich lange lernen und selbst dann kann ich mir nie 100 % des Lernstoffes merken. Ich weiß nicht was ich noch tun soll damit diese Lernblockade weg geht aber sie ist genau jetzt wo ich in der 10. Klasse bin sehr unvorteilhaft da wir sehr viele Arbeiten schreiben und auch Prüfungen bei uns am Ende der 10. Klasse anstehen wo man sehr viel lernen muss. Besonders schwer fällt mir das auswendig lernen wie zum Beispiel für ein Gedicht was wir auch am Anfang unseres Schuljahres aufsagen müssen allein für dieses Gedicht um es zu lernen benötige ich schon mehrere Stunden obwohl gerade dieses Gedicht nicht mal das längste ist. Genauso weiß ich weder wo diese Lernblockade her kommt noch wie ich sie los werde das einzige was ich weiß ist das ich sie jetzt schon über ein halbes Jahr habe also circa Anfang 2016. Ich hoffe ihr habt ein paar Tipps für mich wie ich diese Blockade wieder los werde da ich eigentlich ein guter Schüler bin vor dieser Lernblockade hatte ich einen Durchschnitt von 1,6 (8.Klasse) dann hat diese Blockade angefangen circa im Halbjahr der 9. Klasse und dann habe ich mich verschlechtert und sogar eine 5 in einer sehr einfachen Geschichtsarbeit bekommen obwohl ich gelernt habe das war für mich der Anfang vom ganzen und ein schrecklicher Moment für mich persönlich weil ich mir gar nicht erklären könnte wie das passiert sein sollte. In der 9.Klasse hatte ich dann nur noch einen Durchschnitt von 1,9. Jetzt kann ich soweit noch nichts sagen weil wir erst eine Woche Schule hatten und wir somit noch keine Arbeit geschrieben haben und ich habe keine Ahnung was ich mit dieser Blockade in der Zukunft machen soll, weil wenn ich nur daran denke was dann noch auf mich zu kommt wie zum Beispiel 10.Klasse Vorprüfungen und Prüfungen, die Mündliche Prüfung, Präsentation der Projektarbeit usw. aber auch nicht nur schulisch auch wie der Führerschein oder die ganzen Prüfungen in der Lehre. Ich bin so verzweifelt wegen meiner Lage und ich hatte auch eigentlich vor Bankkaufmann zu lernen was ja jetzt auch nicht gerade einfach ist und man auch sehr viel lernen muss.

Außerdem schlafe ich auch immer 8 Stunden und gewöhnlich Speichert sich ja auch das über den Tag gelernte über den Schaf ein aber bei mir ist das nicht mehr so ich weiß entweder noch das gelernte halbwegs oder nicht mehr viel davon.
Woran könnte das liegen ?

Und wenn ich jetzt versuche zu lernen dann macht sich so eine Angst in mir breit das ich das eh nicht schaffe und versage außerdem hab ich beim lernen auch so eine innere Ungeduld gegen die ich nichts machen kann.

Also wie soll ich jetzt vorgehen ?
Was kann ich noch machen ?
Bleibt das für immer ?
Warum kann ich im Schlaf nichts mehr lernen ?
Und ist es überhaupt eine Lernblockade oder liegt es an den oben genannten Dingen oder vielleicht sogar an beidem ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?