Mündliche Prüfung in Englisch (Morgen)

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,

du wirst das doch sicherlich mit deinem Partner gut vorbereitet haben.

Jetzt heißt es Ruhe bewahren, deine Unterlagen nochmal durchgehen,
dich vielleicht noch einmal mit deinem Partner treffen und alles durchspielen.


Noch ein paar Tipps:

1.Vorbereitete Texte sollten nicht auswendig gelernt werden. Das verleitet zum zu schnellen Sprechen. Die Texte sollten trotzdem schriftlich ausformuliert werden und in der Prüfung - so erlaubt anhand von vorbereiteten Stichwortzetteln / -karten - frei vorgetragen werden.

2.In der Vorbereitung habt ihr sicherlich schon gemerkt, welche Situationen besonders schwierig sind oder immer wieder Schwierigkeiten bereiten. Überlegt, wie ihr euch gegenseitig unterstützen könnt - z.B. durch aufmunternde oder vorher abgesprochene Zeichen und Gesten als Hilfestellung - oder wie ihr euch gegenseitig den Ball zuspielen könnt, wie der jeweils andere übernehmen kann, wenn er merkt, dass der Partner schwimmt oder hängt.

3.Bei Dialogen bzw. in Frage- und Antwort-Situationen ist es wichtig, offene Fragen - also Fragen, auf die der Partner mit mehr als nur mit Ja oder Nein antworten kann - zu stellen, um den Dialog im Gang zu halten.

4.Versucht Wörter, die euch gerade abgehen oder die ihr nicht kennt, durch Synonyme oder ähnliche Wörter ersetzen oder umschreiben. Hängt euch nicht an komplizierten und verschachtelten Formulierungen auf, sondern formuliert um und etwas einfacher und kürzer. Weniger ist manchmal einfach mehr.

5.well ist ein sogenanntes Füllwort und bedeutet so viel wie Nun (ja), Also, Ehm, ....

Es verschafft dem Sprecher Zeit, sich zu sammeln, noch einmal kurz in sich zu gehen und zu überlegen.

Weitere Möglichkeiten könnten z.B. sein:

  • Oh,
  • Let me see,
  • Let me think about it for a while,
  • I've never thought about it before,
  • Interesting,
  • I know what you mean,

u.a.


Tipps und Wendungen zu englischen Bildbeschreibungen findest du unter folgenden Links:

  • ego4u.de/de/cram-up/writing/picture-description

Die wichtigsten Zeitformen in einer englischen Bildbeschreibung sind das Present Progressive / Continuous (dynamic verbs: actions); für die Beschreibung, was auf dem Bild geschieht) und das Present Simple (stative verbs: Verben des Sagens; für die Aussage; say, tell, ask, seem usw.)

Bitte denke daran, dass 'auf dem Bild' mit 'in the picture' übersetzt wird!

Viel Glück und Erfolg für die mündliche Prüfung!

:-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich laut und selbstbewusst , sodass du überzeugender bei den Prüfern wirst , auch wenn du etwas falsch machst. Ansonsten ist das auch nur eine von vielen Prüfen und da diese deine erste ist , sollte sie nicht relevant sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich leicht also wenn du english kannst ist es leicht du musst drauf achten wenn du etwas erzählst mit händen rumzu fuchteln hahaha und nicht so aufgeregt sein das kommt nicht gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach ganz locker sein. Sicher da stehen. Selbstbewusst sein. Kein stress machen. Ausführlich und verständlich reden. Und GUT vorbereitet sein !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trete sicher auf und wenn du was nicht weißt Versuch es zu umschreiben, du schaffst es schon. Viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Übe den dialog mit deinem partner.. hab ich auch immer gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deutlich sprechen, korrekte Aussprache. Nicht nervös sein, der Kopf bleibt dran!

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lerne am besten nochmal die Begriffe die ein Bereich beschreiben, wenn du auf dem Bild was zeigen möchtest z.B. top left corner, on the far right...

Und wie se alle heißen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?