mündliche Prüfung - ERDKUNDE

4 Antworten

also ich bin auch gerade in der Abivorbereitung, und habe mir letztes Jahr eine Prüfung (zwar nur in Deutsch) angeschaut aber im Prinzip ist es vom Ablauf das Selbe, solltest du in NRW deine Prüfung haben kannst du davon Ausgehen, dass Du dich nur mit den Unterrichtsinhalten der letzten 2 Jahre beschäftigen musst, du hast zunächst mal 30 min Vorbereitungszeit und dann eine 2-geteilte Prüfung die ersten 10 Min trägst du dann die ergebnisse deiner Vorbereitung vor und die 2. 10 min findet eine Art prüfungsgespräch statt, gezieltes Vorbereiten kannst Du im Grunde vergessen, da wie gesagt alles der letzten 2 Jahre vorkommen kann, Du kannst also nur die Unterrichtsmaterialien der letzten 2 Jahre nutzen zum lernen. Auf der anderen Seite kannst Du davon ausgehen dass die Lehrer kein Interesse daran haben prüflinge durchrasseln zu lassen, oftmals werden in den letzten Wochen auch mal Tipps vom Lehrer gegeben womit es sich lohnt nochmal zu beschäftigen

Grüße Hurluberlu

Ich hab mir zuallerletzt noch einem Film darüber angesehen. (Gib mal die Stichworte bei youtube ein) Mehr als auswendig lernen, kannst du leider nicht machen. Ach ja und lass dich von jemanden abfragen:)

Ihr werdet in der Schule diese Themen bearbeitet haben, schreib dir alles zusammen und lerne es bis zum abwinken. Wenn du das alles auswendig kannst, schau noch im Internet und suche dir evtl. noch Zusätzliche Infos dazu raus. Dann kann nichts mehr schief gehen.

Was möchtest Du wissen?