mündliche chemie prüfung hilfe! :((

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Verschaffe Dir einen genauen Überblick, was Du lernen mußt. Zum Glück hat Dein Lehrer Dir ja schon den Stoff genannt.

Jetzt weißt Du, Seiten 5-25 und 36-70 und 80-85 im Buch, das sind zusammen... Seiten. Also weißt Du, wieviele Seiten Du bearbeiten mußt, auf, sagen wir, 4 von den 6 Tagen gerechnet: pro Tag also x Seiten.

Die Bearbeitung geht nun so: Lies den Text mit Verständnis durch und überlege bei jeder Zeile, welche Fragen ein Prüfer dazu stellen könnte!

Schreib auf einen Zettel für jede potentielle Prüfungsfrage ein Stichwort (kurz!!). Etwa so: Ammoniak (Formel, Bindungstyp, Synthese:3). Also könnte der Lehrer 3 Arten der Synthese abfragen. Diese Stichwörter ergeben für jede Buchseite höchstens ein paar Zeilen.

Am Ende des Tages wiederholst Du die Fragen: Du liest die Stichwörter und sagst Dir (am besten laut) vor, was Du antworten würdest. Weißt Du die Antwort nicht, mußt Du im Text nachsehen. Du gehst die Stichwörter eines Tages so lange durch, bis Du jede der Fragen beantworten kannst. Dazu habe ich mir beim zweiten Durchgang immer Bleistiftunterstreichungen des Stichwortes gemacht, die ich dann wegradiert habe, wenn ich beim nächsten Durchgehen die Antwort wußte. So gehst Du an jedem Tag vor.

Wenn dann zwei Drittel der verfügbaren Zeit vergangen sind, hast Du für den gesamten Stoff "Prüfungsfragen" und kannst sicher sein, daß Du auf jede Frage eine Antwort weißt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verschwende deine Zeit nicht hier, sondern lerne das Zeug auswendig. Du musst nicht den Text auswendig können, sondern nur dessen Informationen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?