mündlich vereinbarter Arbeitsvertrag

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man kann einen Arbeitsvertrag mündlich schließen,der ist auch gültig,aber es kann bei einzelnen Punkten zu Missverständnissen kommen.

Zu einem bestehenden schriftlichen Arbeitsvertrag sollten zusätzliche Vereinbarungen immer schriftlich verfasst werden.

In vielen Arbeitsverträgen ist auch vermerkt,das Änderungen oder Ergänzungen der Schriftform bedürfen.

Wenn man Beweise anführen kann,gelten aber auch mündliche Vereinbarungen.

Es muß mehr vereinbart sein als die Zusage zu einem Arbeitsvertrag. Es muß mE Einigkeit über die Bezahlung , die Menge der Arbeitsstunden und das Datum des Arbeitsbeginn vereinbart sein.

Natürlich ist es auch eine Frage, mit wem man diese Einigung getroffen hat.

Grundsätzlich ist auch eine mündliche Vereinbarung gültig, das Problem ist die Beweisbarkeit.

Joulin 24.08.2012, 17:16

Okay, Danke. Die Beweise wären vorhanden.

0

also eine mündliche vereinbarung kann man machen und an die muss sich der arbeitgeber auch halten....

Joulin 24.08.2012, 17:46

Vielen Dank für eure Antworten. Punkte wie Arbeitszeit, Überstunden und so weiter wurden bei der mündlichen Vereinbarung auch schon besprochen. Den schriftlichen soll ich ja auch noch bekommen. Nur der Zeitpunkt der Einstellung hat sich verschoben und somit auch der besprochene Arbeitsvertrag und da macht man sich seine Gedanken.

0

Was möchtest Du wissen?