Mündlich gut aufallen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich bin so ein typ der keine arbeiten schreiben kann, deswegen muss ich mich immer mit mündlichen noten retten. ich habe zwar kein plan was die Lehrerin da vorne labert aber wenn sie was fragt ist mein finger immer sofort oben. du musst nicht immer die frage beantworten die sie gefragt hat, sondern irgendwas erzählen was zum Thema passen könnte. um so mehr müll du redest um so sypatischer kommst du bei den leheren an. oder wenn du noch nichts in der Unterrichtsstunde gesagt hast fängst du irgendwas an zu fragen. das zeigt Interesse und kommt besser rüber. oder was auch gut ist nh...Lehrer schreiben sich am ende der stunde meistens paar Bemerkungen auf..dann gehst du am ende einfach zu ihm fragst ihn persöhnlich wie du gerade stehst oder iwas zum Thema. was ich mache ist immer...also wenn nh Lehrerin iwas fragt (wer das machen will zb blätter austeilen oder so) musst du immer die oder der erste sein der/die sich meldet. die schiebt dich dann in die schublatte hilfsbereit/sozial un gibt dir dann immer automatisch die bessere noten. bei meiner direktorin ist es genau so das ist nh alte schachtel die nur müll redet...aber trotzdem tue ich so als wäre sie meine lieblingslehrerin. und siehe da...ich gehe immer mit ner 1 oder 2 aus dem raum obwohl ich keine Ahnung vom Thema hab. denn aus nichts wird nichts. mfg Henry

So wie ich es sehe, kannst du da eh nur aufzeigen, wenn die Lehrkraft fragen stellt und versuchen die richtige Antwort zu haben.

Ansonsten könntest du die Lehrkraft mal dazu befragen, wie man bei ihr ein "Sehr gut" bekommen kann und ob es möglich ist, dass jeder in der klasse eine faire Chance auf die beste Note haben kann. 

Also:

1) Nicht reden weil das zählt auch zur mündlichen Note

2) So oft wie möglich melden, auch wenn du etwas nur vermutest

3) Fragen! Tu so als ob dich das wirklich interessiert und frage irgendwas

Ich hoffe ich konnte helfen :)

Was möchtest Du wissen?