Mündlich besser mitmachen!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo NiceBoy24,

jetzt ist die Frage warum du nicht mitmachen kannst.. ist es weil du dich nicht traust, weil du keine lust hast, weil du den Stoff nicht kannst. wenn du den Stoff nicht kannst würde ich dir raten die Themen zuhause vorzuarbeiten oder dir schnell eine nachhilfe zu holen, wenn du keine lust hast kann dir keiner helfen. du musst selber wissen was für dich das beste ist. und wenn du dich nicht traust dann ist die fragen Warum traust du dich nicht? woran liegt es? wurdest du schonmal ausgelacht als du was falsches gesagt hast? hast du angst vor dem Lehrer? hast du sprechangst?

Hallo, ja ich glaube es hat was mit Angst zu tun. Früher wo ich mich gemeldet habe, wurde ich mal ausgelacht oder blöde Kommentare wurden dann gemacht und das hat mich quasi runtergemacht. Seitdem kann ich nur mitmachen wenn ich meiner ganzen klasse vertraue. Ich möchte immer das richtige sagen damit andere dann keine Kommentare geben können, weil ich einmal etwas anderes geantwortet habe als gefragt wurde und dann kamen die kommentare.

0
@NiceBoy24

das dachte ich mir schon -- aber im leben haben die menschen nun mal unterschiediche meinungen -- die können einen auch verletzen -- nicht schön, aber du sagst auch nicht immer zu jemanden , das er lieb ist ,oder ? siehst du -- eine gutes einvernehmen kann nur entstehen, wenn alle ihre meinung sagen und ihren beitrag zu etwas leisten . darum ist es sehr wichtig , dass du dich wieder am unterricht beteiligst-- keiner verlangt perfektion sondern ausschleißlichbeteiligung -- es gibt bestimmt nemenge schüler in deiner klasse , die auch nicht immer richtige antworten geben und dann ausgelacht werden oder kritisiert.--nur die kommen damit besser zurecht-- du mußt es einfach VAGEN !!

0

" Also mein Problem ist, das mündlich nicht oft mitmache, ich weiß nicht warum, ich sitze ganz hinten mit denen ich mich gut verstehe, aber ich kann trotzdem nicht gut mitmachen. Kann mir bitte jemand weiter helfen!?? "

Das sind gewisse Hemmungen oder Blockierungen - die kann man überwinden !

Solange du dir selbst einredest "ich kann nicht gut mitmachen " - wird das nix.

Du musst dich erstmal selbst umprogrammieren, indem du dir selbst sagst "ich kann gut mitmachen".

Es gibt da ein schönes Sprichwort: "Wo ein Wille ist - ist auch ein Weg!"

Bereite dich gut vor auf den Unterricht - und dann wirste einfach aktiver beim Mitmachen - und zeigst dein Wissen !

TU ES ! DU KANNST ES !

Viel Erfolg !

Du musst dich einfach trauen dich zu melden, nach ein paar Versuchen wird es zur Gewohnheit und es fällt dir nicht mehr schwer dich zu melden.

laß dich nach vorn setzen -- dann bist du näher am geschehen-- kannst nicht mehr so ausweichen und wirst son bischen gezwungen ,dich mehr zu beteiligen-- mach einfach mal den versuch und melde dich --BEWUßT-- regelmäßig, wenn du eine antwort weißt-- trau dich , deine meinung zu sagen und auch zu vertreten ,das ist wichitg ,damit du auch im restlche außerschulischem leben zurecht kommst- du mußt dich für dich selber einsetzen ,indem du das mit worten ausdrückst. du wirst auch bemerken , wenn du dich öfter mal am unterricht mündlich beteiligst, dass man deine meinung auf dauer auch erwartet und anerkennt -- nich t immer ,aber eine unterhatung besteht nun mal aus mehreren unterschiedlichen meinungen -- jeder sagt das , was er meint und dann kommt man nich timmer auf den gleichen nenner --aber da ist gut so -- so ist leben !!

warum meldest du dich denn nicht? hast du angst, eine falsche antwort zu geben? das macht doch nix. melde dich ruhig, nur wenn du dich meldest und antwortest merkt dein lehrer/deine lehrerin, ob du die aufgabenstellung verstanden hast. wenn du eine falsche antwort gibst, weiß er/sie dass die noch mehr angaben brauchst, um die frage zu verstehen.

Was möchtest Du wissen?