Münchhausen-Stellvertretersyndrom, Was ist das?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Demnach müsste deine Mutter dich als schon einmal gequält oder Misshandelt haben. Mütter mit dem Münchhausen-Stellvertretersyndrom versuchen ihre Kinder krank zu machen, da sie in der Gesellschaft als liebevolle Mutter, die sich obwohl ihr Kind krank ist intensiv und liebevoll darum kümmern. Solche Leute können also auch gefährlich sein. Wenn sie irgendetwas macht, was dir Angst macht oder die wehtut geh am besten immer gleich zu deinem Vater und erzähle es ihm. Damit hilfst du dann auch deiner Mutter die Kontrolle zu bewahren.

Ich hätte hier mal ein etwas älteres Video aber ich denke das verstehst du ;-)

Aber es geht hauptsächlich darum das ein Elternteil das Kind absichtlich krank macht um der Öffentlichkeit dann zeigen zu können wie liebevoll sie sich um ihre kranken Kinder kümmern. Eine Psychische Erkrankung also.

www.youtube.com/watch?v=h0xzVloqIqg

Das Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom (engl. MSBP Munchausen Syndrome by Proxy, Munchausen by Proxy Syndrome oder FDP Factitious Disorder by Proxy), benannt nach Hieronymus Carl Friedrich von Münchhausen ist das Erfinden, Übersteigern oder tatsächliche Verursachen von Krankheiten oder deren Symptomen bei Dritten, meist Kindern, um anschließend die medizinische Behandlung zu verlangen. Es handelt sich um eine subtile Form der Kindesmisshandlung, die bis zum Tod des Opfers führen kann.[1] Häufig ist der von der Störung Betroffene ein Elternteil, meist die Mutter.

Was möchtest Du wissen?