Müllverbrennungsanlage für Einfamilienhaus

4 Antworten

soviel müll, dass du damit eine MVA betreiben könntest, bekommst du in keinem"normalen" wohnhaus zusammen: damit keine schädlichen gase entstehen und entweichen können, brauchst du sehr hohe temperaturen und einen entsprechenden "mix" von abfällen, filteranlagen usw.

Eine eigene Mini-MVA wäre wahrscheinlich eine Dioxinschleuder und würde Zufeuerung verlangen. Der technische Aufwand einer MVA ist beträchtlich.

gibt es keine, vorallem würdest du sie nicht genehmigt bekommen, zurecht wie ich finde

Wieso würd ich die nicht erlaubt bekommen? Ist doch umweltfreundlich

0
@purpurkutte

umweltfreundlich, weist was du alles an Technik und Filter brauchst um da auf brauchbare Werte zu kommen. Ohne ist Müllverbrennung ein Giftbombe hoch 10, gerade das in aller Munde Dioxin wird dabei in großen Mengen ausgestoßen. Wer soll das stetig kontrolieren? Ich glaube nicht das man das so einfach genehmigt bekommt. Außerdem, wo willst du denn so viel Müll herbekommen damit sich das lohnt?

0
@purpurkutte

bestimmt nicht, ist auch nur Geldgier die dort vorherrscht, aber doch noch besser so, als Rohstoffe unwiederbringlich zu verheizen. Müllverbrennungsanlage, Zss...dann lass dich nicht mein Nachbar sein, schlimm genug die Stincksäcke mit ihrer ungefilterten Holzfeuerung. Such dir lieber was mit einem Wasserlauf, bau dort ein Wasserrad, damit gewinnst du billiger und völlig sauber eine Menge Energie und dass ohne groß drauf aufpassen zu müssen.

0

Gibt es Backöfen, die mit Wärmepumpen heizen?

Der Backofen ( und Herd) verbrauchen bei uns einen Großteil des (PV-Halb-Insel-) Stromes. Dabei wird eigentlich nicht Strom (hochwertige Energieform) sondern "nur" Wärme (niderwertige Energieform) gebraucht. Wärme kann aber einfacher, effizienter, umweltfreundlicher auch aus anderen Quellen "erzeugt" (umgewandelt) werden als aus PV-Strom. Unser Haus hat (ob ich es will oder nicht) Fernwerärme. Also warum nicht den Orfen (und Herd) mit einer Wärmepumpe aus der Fernwärme betreiben?

Gibt es Wärmepumpen die aus 60°C auf 180/200°C hochsetzen können?

VielenDank!

...zur Frage

Ist Wärme oder Kälte besser gegen Schimmelanfälligkeit

Hallo

In unserem Keller wurde vor einem Jahr Schimmel festgestellt. Dieser wurde als "oberflächlich" und "durch falsches Lüft-Verhalten" als ungefährlich eingestuft.

Aktuell sehe ich keinen Schimmel. Mich würde interessieren ob ich präventiv eher heizen sollte oder die Heizung ausgeschaltet lassen. Was ist besser, Wärme oder Kälte, um den Schimmelbefall Prävention zu bieten?

Danke

...zur Frage

Wärme- und Röntgenstrahlen mit den Augen wahrnehmen

Hallo liebe Community!

Warum können wir eingentlich mit dem menschlichen Auge keine Wärme- oder Röntgenstrahlen wahrnehmen? Eine mögl. Antwort wäre ja, dass Haut über den Knochen ist, aber Wärme können wir trotzdem nicht sehen, auch wenn sie "freiliegt".

Würde mich echt interessieren!

LG Katie

...zur Frage

Was soll man tun wenn man genug von dieser Gesellschaft hat?

Was tut man wenn man am liebsten dieser Gesellschaft entfliehen will? Ich meine es kann doch nicht sein, dass das Leben nur aus arbeiten für den Staat bestehen kann und trotzdem nicht Erfolgreich werden kann, versteht mich nicht Falsch ich habe nichts gegen Arbeit, aber ich will kein Systemsklave sein. Also was kann ich tun um diesem System möglichst schnell zu entfliehen? Was bringt es mich diesem System anzupassen wenn ich weiss, dass ich niemals glücklich sein werde? Selbst wenn ich "erfolgreich" werden sollte. Also, zu was ratet ihr mir? Wie werde ich wirklich frei?

...zur Frage

Was passiert mit Krankenhausabfall?

Hey ho!

Mich würde mal interessieren was die im krankenhaus mit organischem Abfall machen also amputierte Körperteile, Blinddärme, Nierensteine etc. Die können das doch net einfach in den Müll schmeissen oder??

...zur Frage

Preisgarantie Scanhaus?

Hallo, wir wollen evtl. mit Scanhaus ein SH122 A3 Einfamilienhaus bauen und mich würde mal interessieren, in wiefern die Preise, welche der Verkäufer einem im Vorfeld ausrechnet, später auch noch realistisch sind. Dadurch das wir im Vorgespräch nur die kleine Details besprochen haben wie z.B. Heizungsart, KFW55, Rolläden unten und oben und Innenwände aus Fermacell, stellt sich uns nun die Frage, ob wir später evtl. aus allen Wolken fallen?

Vielleicht haben hier einige Erfahrungen mit Scanhaus und können uns berichten, wie realistisch die Preise sind, die man im Vorfeld bekommt. Das es zu anderen Preisen kommt, wenn wir bei der späteren Arichtektengespräche andere Fenster, Türen oder sonstige Änderungen wünschen ist uns jedoch klar.

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?