Mülltrennung.........was wohin?

8 Antworten

Das stimmt SO nicht: Glas ist grundsätzlich recykelbar, hätte aber für das dünne Folienmaterial der gelben Säcke den Nachteil, diese durch ihr Gewicht oder Scherben zu zerstören. Bundesweit gibt es ausreichend viele Altglascontainer, die zwar nicht unbedingt "gleich um die Ecke" stehen, die man aber mit nur ETWAS vorausschauender Planung nutzen kann: Selbst als Ro0llifahrer bin ich in dieser Beziehung NICHT auf andere angewiesen, sondern  bekomme es geregelt, Konservengläser und Weinflaschen selbst zum näcjsten Container zu bringen.

Es ist nicht wirklich schwierig mit der Mülltrennung - man muss sich nur einmal einen Kopf darüber machen, was es kostet, wenn der gesamte Müll als Restmüll entsorgt wird und was man spart, wenn man Wertstoffe (Leichtverpackungen grüner Punkt), Glas, Papier in die separaten kostenlosen Wertstoffbehälter/Wertstoffsäcke gibt. Dieses Volumen muss man dann nicht als Restmüll entsorgen. Außerdem - zur Wertstofftrennung gibt es eigentlich keine zwei Meinungen, da sie gesetzlich vorgeschrieben ist. Je nachdem, wie gut die jeweilige Gemeinde noch mit Deponiefläche oder Verbrennungskapazität ausgestattet ist, kontrolliert sie das. Ich habe in einer Stadt gewohnt, der stand der Müll bis zum Hals, weil die Deponie im gleichenJahr geschlossen worden ist. Da gab es Müllkontrolleure von der Stadt, die in den Mülltonnen überprüft haben, ob dort nur Restmüll drin ist.

Flaschen in den Glaskontainer, aber farblich sortiert. Die Deckel der Flaschen in den gelben Sack und alles wo der Grüne Punkt drauf ist Papier und Pappe in die blaue Tonne. Bio-Müll in die dafür vorgesehenen Tonnen, fall es bei euch welche gibt. Alles andere in den Hausmüll.

Die Deckel müssen und sollen nicht in den gelben Sack, sondern die sollen draufbleiben, damit die Gefäße aus hygienischen Gründen möglichst lange verschlossen bleiben und Geruchsbelästigungen beschränkt werden. Deckel werden in den Sortier- und Weiterverarbeitungsanlagen ohne Probleme aussortiert.

0

Was möchtest Du wissen?