Mülltonne 3 Parteien Mietshaus. Eine Partei besteht auf eigene 80 Liter Tonne. kosten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Müllgefäße werden in erforderlichen Litern Fassungsvermögen der Hausgemeinschaft berettgestellt und auch so abgerechnet. Der Hauseigentümer /Vermieter alleine entscheidet über evtl. abweichende Regelungen. Eine Mietpartei hat da keinerlei Befugnisse!"

Nun hat die unterste Partei eine eigene Mülltonne beantragt. Sie übernimmt die vollen Kosten für die einzelne Tonne.

Das ist mit dem Vermieter abzuklären. Der Mieter hat da aber nichts zu entscheiden.

Nun soll ich mir die Kosten der bisherigen Tonne mit der anderen Partei teilen. 1/2 Macht immerhin 40 Euro Mehraufwand für mich, nur weil die untere Partei ihre eigne Tonne will.

Der Vermieter kann für Euch dann eine kleinere Tonne ordern.

MfG

Johnny

Ich würd mal bei dem entsprechenden Amt nachfragen, wie der Müll bei euch berechnet wird. Bei uns zum Beispiel ist es so, dass pro Partei ( in eurem Haus 3 ) eine Grundgebühr zu entrichten ist und dann jeweils nochmal ein Betrag, der pro Person berechnet wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es rechtens ist , wie das bei euch berechnet werden soll.

Gruß :)

Und wenn du und die verbliebenen Partei eine kleinere Tonne nehmen würdet? Würde das ev den Betrag senken? LG

Also es stehen jetzt 2 St Mülltonne vor der Tür

80 Liter vom Erdgeschoss ( 1 PERSON )

120 Liter von uns und Dachgeschoss (5 PERSONEN)

Frankonian 05.02.2015, 23:35

Dann hat der bisher mindestens die halbe Tonne vollgemacht und Ihr spart Geld, wenn Ihr eine 60 l Tonne anschafft.

0

pro Person musst du 20 Liter rechnen.. eine Partei kann nicht einfach eine 80 l Tonne ordern. Wende dich an den Vermieter.

Frankonian 05.02.2015, 23:31

?

Probleme mit der Kommune gibt es, wenn einer sagt, er braucht keine Tonne, weil er keinen Restmüll produziert.

Wenn einer eine 240 l Tonne ordert und jedes Vierteljahr bezahlt, dann ist alles in Ordnung.

0

Eine kleinere Tonne anschaffen?

Was möchtest Du wissen?