Müllsortier/trennungs - Anlage?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ich versuche mal, das zu beschreiben: das angelieferte material wird auf dem hof oder in einer großen halle aus dem fahrzeug entladen und von mitarbeitern GROB gesichtet, so dass größere und schwerere brocken, die nicht verwertet werden können, gleich zur seite gepackt werden. dann wird mit großen radladern das material über einen großen trichter in eine förderanlage gegeben, die zuerst die säcke mit einem oder mehreren großen messern aufreißt. das herausgefallene material wird nun von menschen kurz geprüft und dinge ,die nicht verwertet werden können, aussortiert (oft altes spielzeug oder elektro-kleingeräte) ebenso werden reichliche mengen an "gefüllten" pampers und ähnliches zeug aussortiert. das band transportiert dann das material zu sog. windsichtern. das sind große gebläse, die besonders leichtes material vom band pusten also folien, styropor und aluminiumverpackungen. vorher haben elektromagneten schon mal sämtliche eisenhaltigen teile extrahiert. dann läuft alles in eine große trommel-ähnlich wie in einer waschmaschine, wo größere folien,kunstoffteile und tetrapaks herausgefiltert werden. hier kommt es immer wieder zu problemen, weil viele landwirte alte silofolien von wirklich riesigem format irgendwie in die gelbe tonne gestopft haben. diese folien müssen dann per hand aus der sortierttrommel entfernt werden, weil diese die trommel lahmlegt., reine "fraktionen", also größere sortenreine mengen bestimmter materialien werden am bandende zusammengepresst und mit draht verschnürt(folien\\\\\\\\tetrapaks), oder bei metallen in container verladen, dreck und sonstiger restmüll wird mitcontainern zur nächsten müllverbrennungsanlage gefahren, bei reinem material wird dann so lange gewartet, bis genügend für einen lohnenden transport zusammengekommen ist. wenn du dir die zeit dafür nehmen willst, empfehle ich dir bei deinem zuständigen dsd-betrieb anzurufen und nachzufragen, ob du die anlage mal besichtigen kannst. in der firma, in der ICH gearbeitet habe, war man für solche anfragen immer sehr offen und es waren häufig besucher dort, die sich die anlage und das verfahren erklären liessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IchBinsWieder
27.01.2013, 12:33

Danke dir für die Antwort :-)

0

Für welche Müllart meinst du denn? Papier, Glas, plaste ( leichtverpackungen) ? Ob es on Deutschland noch richtig sortierAnlagen für Hausmüll gibt weiß ich leider nicht kenne da nur die verbrennungsanlagen wo nichts sortiert wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IchBinsWieder
23.01.2013, 19:42

Papier oder Plastik, ist eigentlich egal.

0

Was möchtest Du wissen?