Müllgebühr teilen durch Mietparteien?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Lieg ich da richtig?

Menschlich und logisch liegst Du richtig. Obwohl es gibt auch Singles die mehr oder genau soviel Müll produzieren als/wie eine 4köpfige Familie;-)

Aber rechtlich ist es zulässig diese Kosten nach Mietparteien umzulegen.

Du liegst erstmal richtig. Aber die Parteienumlage ist zulässig. Aber um das zu ändern, müsstest Du der NK.-Abrechnung diesbezüglich widersprechen und nur  50€ anerkennen.

Ob im Zweifelsfall ein Richter das auch so sehen würde, kann ich nicht sagen. Denn die 4-Pers.-Partei würde sich ggf. dagegen wehren, was auch verständlich wäre, oder ???

Denn es ist doch alles im MV, da Nk.-Abrechnungsliste geschrieben.

das sollte im MV geregelt sein, da müsste ein Umlageschlüssel stehen.

Müll kann nach qm, nach Personen oder Wohneinheit abgerechnet werden.

Was möchtest Du wissen?