Müllentsorgung bei Mietverhältnis

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Mein Problem ist jetzt, dass er uns alleine die Mehrkosten für die größere Tonne anrechnet, weil wir die angeblich ja alleine in Anspruch nehmen würden

Er hat also, wenn ich das recht verstehe, eine 2. Tonne nur für Euch angeschafft?

Wenn ja, dann ist die Tonne ausschließlich für Euch bzw. Euren Müll. Also Schloß anbringen und fertig;-)

Wie wird denn die Müllentsorgung abgerechnet?

da hätten wir selber eine 60l Tonne anschaffen

Mieter können nicht einfach eine Tonne "anschaffen". Außer sie sind selbst Vertragspartner des Entsorgers.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entscheidend ist, was im Mietvertrag über die Kostenverteilung bzw. die Abrechnungsschlüssel vereinbart wurde.

da hätten wir selber eine 60l Tonne anschaffen können und wären günstiger weggekommen

Das ist rechtlich nicht möglich. Vertragspartner des Entsorgungsunternehmens ist bei Wohnraum stets der Eigentümer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, wir haben jetzt zusammen für das ganze Haus eine 120l Tonne und wir sollen davon die Hälfte bezahlen (also den Anteil, den wir auch bei der 80l Tonne gezahlt haben plus die 40l, die wir jetzt mehr haben). Rein rechnerisch stehen uns dann 60l der Tonne zu. Im Mietvertrag ist dazu nichts geregelt. Nicht mal, ob die Abfallentsorgung pro Kopf oder nach Quadratmeters aufgeschlüsselt ist... Ich finde nur, dass er das nicht so einfach machen kann, da uns wir ja nie nachweisen können, ob wir die uns zustehenden 60l nutzen konnten oder nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da bisher pro Mietpartei 20 l ausreichend waren, seid Ihr allein die Verursacher für die teuerere Tonne und da es 100l-Tonnen nicht gibt, bleibt wohl nur die 120l-Tonne. Da ist es dann nur recht und billig, dass Ihr allein für die Mehrkosten aufkommt, denn den anderen Mietern sind daraus resultierende Mehrkosten nicht zuzumuten. Und mit Sicherheit ist eine 120er Tonne billiger als zwei 60er Tonnen, ganz abgesehen von möglichen Stellplatzproblemen bei einer zusätzlichen Tonne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du als Mieter kannst keine zusätzliche Tonne beantragen, der Vermieter ist Vertragspartner vom Entsorgungsbetrieb. Die zusätzlichen Kosten, die er nur euch auferlegt, sind gerecht, denn sonst verursacht ja niemand anscheinend mehr Müll in der nächsten Zeit. Fragt eure Nachbarn, ob sie damit einverstanden sind, mehr Müllgebühren zu zahlen, den Grund warum, bitte auch erklären. Ich würde nicht für meine Nachbarn die Gebühren in dem Fall übernehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mismid
15.03.2012, 13:38

falsch! Wer tatsächlich wieviel Müll produziert kann und wird ja nirgends kontrolliert oder festgehalten!!!

0

Das würde ja ins Grenzenlose gehen. Stell die vor, ein Vegitarier wohnt im Haus. der müsste dann für die Bio-Tonne mehr bezahlen. Geh zu irgend einen Mieterschutzverein und lass dich beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von helmutgerke
15.03.2012, 13:16

Stell die vor, ein Vegitarier wohnt im Haus. der müsste dann für die Bio-Tonne mehr bezahlen.

das wäre aber doch lediglich einmalig, wenn er sich selbst über die Biotonne entsorgt.

0

ne das geht nicht. Es ist entweder nach Anzahl der Personen oder nach Quadratmeter abzurechnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verstehe ich nicht ganz: Geminschaftstonne, die IHr allein bezahlen sollt? Das geht natürlich so einfach nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von helmutgerke
15.03.2012, 13:13

Thomas, ich gehe davon aus, dass die bisher ausreichende 80l Restmülltonne kostenmäßig bisher entweder anhand der Personenanzahl oder Wohneinheiten umgelegt wurde.

Nun durch den Nachwuchs ändert sich der Verteilerschlüssel nach Personanzahl und bei Verteilung nach Wohneinheiten natürlich nichts.

0

Um die Frage zu beantwoten stellt sich zunächst die Frage, wie ist denn die Abfallentsorgung im Mietvertrag festgehalten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ihr habt das recht auf eine eigene mülltonne stellt sich der vermieter quer dann infomiere dich bei der städtischen müllabfuhr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von helmutgerke
15.03.2012, 13:08

Recht auf eigene Mülltonne?

Geht das so aus dem Mietvertrag des Fragestellers hervor?

0

Bei uns ist es so, dass nach Personenanzahl abgerechnet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?