müllbeutel(durchsichtig) statt frischhaltefolie bei tattoo (abdecken) , Brusttattoo.

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ne, auf keinen fall weiter ne folie tragen. das tattoo braucht, wie jede offene wunde, luft um besser zu heilen ;) einfach nur dünn eincremen und einziehen lassen ;) dann verläuft die heilung auch ganz schnell =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

...und alle haben also noch nie was von feuchter Wundheilung gehört? Das ist nämlich das MIT Folie - und zwar ca. 3 Tage lang (natürlich muss 3-4x pro Tag gewechselt werden). Das Tattoo heilt selbstverständlich auch ohne Folie, aber eigentlich sollte man sich IMMER an die Pflegeanleitung des Tätowierers halten. Im Internet habe ich schon die seltsamsten Pflegetipps gelesen.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

annrose66 28.10.2012, 16:21

feuchte wundheilung --- folie ..... immer wieder liest man diesen quatsch hier - die folie - das kommt aus der intensivmedizin und wird hauptsächlich bei starken tiefen brandwunden angewandt -bei verbrennungen 3. grades. mit diesen indikatoren ist ein tattoo aber überhaupt nicht vergleichbar -- (oder willst du es etwas mit einer verbrennung 2. oder 3. grades vergleichen??) da es sich um eine oberflächliche - vergleichbar mit - schürfwunde handelt!!

gerade durch die folie auf einem tattoo, wird die gefahr einer infektion massiv erhöht, da die folie den natürlichen ablaub von wundwasser und überschüssiger farbe verhindert. und außerdem den nährboden für bakterien regelrecht durch die körpertemperatur bereitet...

außerdem wird durch die folie die natürliche wundheilung aufgehalten - also was soll das dann???

ich kann es einfach nicht mehr hören, irgendwann hat irgendwer mal mit dem quatsch angefangen und keiner weiß eigentlich genau warum und wieso!!! und es heilt mit luft immer noch am besten und am schnellsten!!

0
tarabella 28.10.2012, 17:17
@annrose66

Und im Krankenhaus wird also bei Verbrennungen 3. Grades tatsächlich einfach Frischhaltefolie draufgemacht? Dort werden wohl eher Spezialfolienverbände verwendet, die auch mehrere Tage ohne einen Wechsel auf der Wunde verbleiben können. Davon hat hier niemand gesprochen. Ich persönlich kenne fast nur Tätowierer, die die feuchte Wundheilmethode mit Folie empfehlen. Von daher verstehe ich die Aufregung jetzt nicht. Ich habe auch dazugeschrieben, dass das Tattoo selbstverständlich auch ohne die Folie einwandfrei verheilt. Da muss einfach jeder für sich die bevorzugte Methode finden.

0

Ich hab nie so ne Folie drauf gemacht, ab und zu eingecremt das ganze, fertig war der Lack, bloß nicht so viel Heckmeck veranstalten....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

SundO 26.10.2012, 21:56

auch wenn es auf der brust ist und man ein t-shirt an hat und schläft und sich welzt etc.?

0
gegnhang 26.10.2012, 21:58
@SundO

Ja auch dann, egal wo ich mich hab tätowieren lassen, ich hab das nie abgedeckt, warum auch? die Farbe geht nicht mehr weg :-))))

0
FrauWinter 26.10.2012, 22:00
@SundO

Es muss unbedingt Luft an das Tatto zum heilen. Nach den ersten Stunden muss die Folie runter.

Versuche dich beim schlafen nicht auf das Tattoo zu legen^^

0
SundO 26.10.2012, 22:00
@gegnhang

ok vielen dank ;) bin ich berugigt, dann kann ich die folie ja ab machen

0
SundO 26.10.2012, 22:01
@FrauWinter

ok, gestern bin ich gestochen worden, eine nacht mit frischhaltefolie hatt' ich ja auch schon

0

ein fettes danke schonmal im vorraus.

Wofür bedankst Du Dich?

Dafür, dass Du nicht weißt, dass Müllbeutel-Plastik sich bezüglich der Inhaltsstoffen von Frischhalte-Folie so stark unterscheiden kann wie ein Jutesack von einer Hanf-Tüte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?