Müllabfuhr kommt alle 2 Tage : ist sowas zulässig?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sicherlich wohnst du jetzt in einer größeren Wohnanlage, in der die Müllabfuhr häufiger kommt, weil es ein größeres Müllaufkommen gibt. Dagegen lässt sich kaum etwas unternehmen - auch nicht gegen die Uhrzeit, zu der die Müllabfuhr kommt und nicht dagegen, dass die Mitarbeiter sich unterhalten. Das einzig Denkbare ist eine Überprüfung der Müllbehälter und deren Kapazität. Es könnte sein, dass sie einfach im Verhältnis zu klein sind und daher so oft geleert werden müssen. Eventuell wären Müllcontainer die angemessenere Lösung. Das könntest du mit dem Vermieter oder der Hausverwaltung besprechen.

wir sind 24 Mietparteien und haben nur 2 Mülleimer !!!!

1
@Triefgurker

Bei uns kommen mehrfach Abfuhrunternehmen vorbei. Die einen leeren die Papiercontainer, die nächsten die Glascontainer, wieder andere die Restmüllcontainer und dann kommen auch noch welche für die Bio-Tonnen. Und da die nicht alle am gleichen Tag und zur gleichen Zeit kommen können, verteilt sich das auf mehrere Tage.

0
in meiner neuen Wohnung leide ich unter massivster Ruhestörung wegen der Müllabfuhr, die alle 2 Tage kommt ! sogar am Samstag in aller Hergottsfrühe. Die Müllmänner schreien rum, der Müllwagen steht wenige Meter vor meinem Fenster.

Vielleicht mal nett mit den Männern von der Müllabfuhr reden.

in all meinen früheren Wohnungen kam die Müllabführ nur alle 7-8 Tage wir sind 24 Mietparteien und haben nur 2 Mülleimer !!!! Wie kann man sich dagegen wehren ?

Mit dem Vermieter reden.

MfG

Johnny

sogar am Samstag in aller Hergottsfrühe.

Samstag, wenn auch für viele arbeitsfrei, ist ein Werktag wie jeder andere.

Das ist keine Ruhestörung und auch keine vermeidbare Lärmbelästigung. Also keine Chance dagegen vorzugehen außer die Müllmänner höflich bitten doch nicht so rum zu schreien.

wir sind 24 Mietparteien und haben nur 2 Mülleimer !!!!

Doch wohl eher Mülltonnen oder sogar -container

Wann und wie oft die geleert werden bestimmt die Satzung des Entsorgungsunternehmens. Da hat i. d. R. nicht mal der Eigentümer/Vermieter Einfluß drauf.

Worauf er evtl. Einfluß hat, ist die Anzahl/Größe der Behälter. Bei z. B. 4 Behältern müßte evtl. nur 1 x die Woche geleert werden.

Ich würde den VM bzw. die HV mal diesbezüglich anschreiben.

Bei 24 Mietparteien stehen Euch mehrere Mülleimer zu. Frage mal bei der Gemeinde/Stadt nach. Die Müllmänner kannst du vielleicht beeinflussen wenn du Ihnen zum neuen Jahr ne Flasche Schnaps schenkst.:-))

Das gesamte abzufahrende Gebiet ist in einzelne Abfuhrbezirke eingeteilt, die gemäß dem vorgegebenem Müllabfuhrplan angefahren werden. Erkundige dich bitte bei der Stadt, wann bei dir die Müllabfuhr dran ist. Meist haben die auch kleine Broschüren vorrätig, in denen die Termine für die einzelnen Straßen aufgeführt sind. Man rechnet 30 Liter Müllaufkommen wöchentlich pro Person, da kannst du selbst ausrechnen, wieviel Volumen eure Mülltonnen, Behälter oder Container haben müssen, um dem gerecht zu werden. Notfalls mit dem Hauseigentümer reden.

Du kannst dich bei der Hausverwaltung beschweren und bei dem Chef der Abfuhrfirma. Es ist sicher eine grosse Wohnanlage, da werden dann schon mal oefters in der Woche die Muellbehaelter geleert. Aber wegen dem Laerm kann man sich beschweren.

Was möchtest Du wissen?