müll unverschuldet nicht ordnungsgemäß enstorgt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

man hat erst mal gar keine rechte, nur richter haben rechte

du kannst dinge machen, aber der richter sagt dir letzten endes, ob du das durftest

aber ja, ich würde schon sagen, dass sie hier schuldhaft sind und schadensersatz leistne müssen

nur der richter kann das immer anders sehen

ich will dir damit sagen, wenn du die rechnung kürzt, werden sie so zu 95% klagen

Ja, dieses Recht hat er! Eine Malerfirma sollte wissen, wie sie ihren Müll zu entsorgen hat und sollte bei einem solchen Fehler ihrer Mtarbeiter hatpflichtversichert sein.

Falls es sich um Schwarzarbeit handelte, wäre es zumindest fair, wenn die Verusacher die Kosten übernehmen würden, vielleicht kann man die sich aus Kulanz seitens des Auftraggebers auch teilen.

Ich würde denken,wenn es eine Firma war,dann sollte sie Haftpflicht versichert sein .Wenn es keine Firma war,könnte man sich die Strafe teilen.

Was möchtest Du wissen?