Müll ins Cabrio geworfen, was tun?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo,

es handelt sich auf jedenfall um Sachbeschädigung. Der Wagen stellt ein "Privatraum" dar, so zu sagen.

Wenn der Jugendliche den Bürger auf dem Bürgersteig geworfen hätte, und wäre ein Polizist da gewesen, der das feststellen kann, dann hätte der Jugendliche ein Bußgeld bezahlen müssen, wegen Verunreinigung öffentlcher Wege oder so was...

Gruß, Emmy

Ist beides Sachbeschädigung und kann man bei der Polizei anzeigen. Allerdings muss man natürlich wissen wer es war, die Polizei wird da wohl keine großen Ermittlungsbemühungen unternehmen.

Für Schaden, den jemand verusacht kommt diese Person schließlich auf. Egal ob Kippe im Auto, Müll auf dem Sitz ... er muß für den Schaden aufkommen. Die Schwierigkeit ist nur: Wer ist der Verusacher. Wenn der nicht fest steht kommt nur eine Versicherung au, wenn sie denn abgeschlossen wurde. Wenn Du die Person ausfíndig machen kannst, müssen die Personalien aufgenommen werden, (egal wie mit oder ohne Polizei) Erst dann kann ma etwas unternehmen: Seit dem 1.1.2010 müssen derartige Fälle (Obligatorisches REcht) erst von einem Schiedsamt bearbeitet werden. Rechtanwälte sind auch das machtlos. Obohl diese RA wdas wissceh nehmen die immer wieder diese Fälle an und wissen, das die Gericht dieses abweisen müssen. Das kostet jedesmal viel gel - er verdient! Du bist dann der Dumme, wenn die Anzeigefristen ($Wochen) verstrichen sind.

Du hast Sorgen, kein Wunder, dass wir immer mehr Steuern zahlen müssen. Mach Dein Auto während des Parkens zu. Wobei ich sagen muß, dass der Burger in Deinem Auto wirklich nichts zu suchen hat. Das ist Sachbeschädigung und könnte zur Anzeige bei der Polizei gebracht werden. Wobei ich mir nicht sicher bin, da ein Fahrzeug ordnungsgemäß abgestellt werden muß. Ein Cabrio offen zu parken ist auf jeden Fall nicht zu empfehlen. Ich lasse meine Fenster auch nicht auf, wenn ich parke. Du hast es intern geregelt., lass es dabei.

Diese Entscheidungen muß schließlich jeder selber treffen!

0
@JoScho

Richtig, aber jeder normal denkende Mensch kann sich an fünf Fingern ausrechnen, was mit einem offenen, parkenden Wagen passieren kann. Dann sollte man mit der Konsequenz auch umgehen können.

0

das wäre Sachbeschädigung, ja.

andererseits trägst du eine gewisse Mitschuld, da du nicht hinreichend.dafür Sorge getragen hast, den Innenraum deines Cabrios vor Verschmutzung zu schützen. Deswegen haben Cabrios nämlich ein Dach....

Mitschuld ist totaler Blödsinn!!! Vergleich Spüher an Hauswänden: Was soll der Hausbesitzer machen? die Wände wegnehmen!? Das ist auf jeden Fall Sachbesädigung und es entsteht ein Geldwerter Schaden, der natürlich zu begleichen ist -vom Veruracher!

0

Also erstens hättest du gleich die Polzei rufen müssen....hast du die Namen und die Adressen der jeweiligen Personen....und ich würde sagen es ist beides Sachbeschädigung und Verschmutzung...!!!

  • keine Sachbeschädigung (sowohl Burger als auch Zigarette)

Fahrlässige Sachbeschädigung gibt es nicht .. der Täter müsste also Vorsatz auf die Tatbestandsmerkmale des §303 haben .. Ziel seiner Handlung muss also die Beschädigung sein. Wenn jemand Müll unachtsam aus dem Fahrzeug in die Gegend wirft, dürfte die Beschädigung i.d.R. nicht das Ziel der Handlung sein und eine Strafbarkeit wg. Sachbeschädigung wäre dann auszuschließen.

Der zivilrechtliche Anspruch auf Schadenersatz bleibt davon natürlich unberührt.

Der Burger wurde aber in ein parkendes Fahrzeug geworfen, hierin kann man eine Absicht erkennen.

0
@Alexandra2704

@Alexandra2704

Absicht den Burger zu werfen? -Klar. Vorsatz auf die Beschädigung? -Nicht so klar

Außerdem: Es ist erforderlich, dass die Besitigung mehr als nur geringfügigen Aufwand erfordert. Wenn die Verschmutzung durch drüberwischen beseitigt ist - keine Sachbeschädigung.

Und selbst wenn alle Tatbestandsmerkmale und sonstigen Schwierigkeiten überwunden sind und der Vorgang bei der Staatsanwaltschaft liegt, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass die Sache wg. Geringfügigkeit eingestellt wird.

Und von der Strafanzeige und einer Verurteilung hat der Cabrio-Besitzer zunächst noch nichts.. die Reinigung/Instandsetzung (zivilrechtlicher Schadenersatz) ist ja wieder etwas anderes ..

0

Wenn Du zur Polizei gehst werden die Dir noch Versicherungsbetrug anhängen. Du warst nich im Fahrzeug und trotzden war die "Klappe" auf. Was in aller Welt machst Du das Fahrzeug auch nicht zu wenn Du davon weggehst?

Ein Cabrio gillt rechtlich gesehen als "Geschlossen" wenn die Festerscheiben VOLLSTÄNDIG (und keinen mm zu wenig) oben sind!

Das ist kein Versicherungsbetrug, das schreiben die Versicherungen selber so vor!

0
@Commodore64

Bist Du dir sicher? Die Rechtslage war mal so, aber ich meine, dass es sich geändert hat.

0

Schließe Deinen Wagen,dann kann nichts passieren,Du bist verpflichtet den Wagen diebstahl sicher Abzustellen.

Da hattest jetz Glück, weil du den erwischt hast, aber was machst du wenn einer ne Kippe reinschmeisst und du bist grad einkaufen oder so und die Kippe brennt dir ein fettes Loch ins Leder? Grad bei (teuren)Cabrios empfiehlt sich eine Vollkassko

Ob die den Schaden bezahlt, wenn man das Verdeck offenstehen lässt, ist eine andere Frage.

0
@DerCowboy

Nach einem Schiedsamtsverfahren muß er zahlen oder es wird gepfändet! Diese Forderung/Titel besteht 30 Jahre!

0

Natürlich kannst du ihn deswegen anzeigen.

Aber Umweltverschmutzung ist ja wohl ein Witz, oder?

Aber Sachbeschädigung trifft zu.

0
@Dackelmann888
"Aber Sachbeschädigung trifft zu."

nein auch nicht. Nur weil eine Sache beschädigt ist, ist es noch keine Sachbschädigung im Sinne des StGB.

Fahrlässige Sachbeschädigung gibt es nicht .. der Täter müsste also Vorsatz auf die Tatbestandsmerkmale des §303 haben .. Ziel seiner Handlung muss also die Beschädigung sein. Wenn jemand Müll unachtsam aus dem Fahrzeug in die Gegend wirft, dürfte die Beschädigung i.d.R. nicht das Ziel der Handlung sein und eine Strafbarkeit wg. Sachbeschädigung wäre dann auszuschließen.

Der zivilrechtliche Anspruch auf Schadenersatz bleibt davon natürlich unberührt.

0

Sachbeschädigung und Umweltverschmutzung! Schade ist, daß nicht überall ein Wegwerfen einer Kippe €20 kostet, wie in Braunschweig.

0

Das ist Verleitung zur Straftat.

Was möchtest Du wissen?