müll-Grundgebühr auch am Zweitwohnsitz bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hast Du denn an Deinem Zweitwohnsitz auch eine Restmülltonne?

ja habe ich

0
@jonny6235

Na, dann ist das doch klar: Zwei Tonnen kosten nun mal doppelt soviel wie eine Tonne.

1
@jonny6235

Warum sollte man da denn nur 1x eine Grundgebühr zahlen müssen?
Ist doch total unlogisch. Das Abfuhrunternehmen erbringt doch eine
Leistung. Interessiert die doch nicht, ob schon 1x gezahlt wurde, 2x muss
abgeholt werden, also muss auch 2x gezahlt werden.
Im Zweifelsfall steht auf der Rechnung sicher eine Telefonnummer.
Du kannst dort ja mal anrufen.

1
@jonny6235

Schau einmal in die Gebührenordnung der jeweiligen Gemeinden. Die Grundgebühr fällt dafür an, daß die Gemeinde überhaupt eine Infrastuktur aufrecht erhält, welche das Sammeln des Abfalls erst möglich macht. Aus diesem Grund müssen unter Umständen auch Parteien diese Gebühr bezahlen, bei denen überhaupt kein Müll anfällt. Wenn es zwei Wohnungen gibt, dann muß doch zu jeder Wohnung ein Müllwagen incl. Personal hinfahren - unabhängig davon, ob die Tonne dort voll oder leer ist. Das ergibt sich aus dem Kommunalabgabegesetz des entsprechenden Bundeslandes.

0

Was möchtest Du wissen?