Müll auf Akto geworfen -> anzeigen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Auch wenn die Sache ziemlich sicher im Sand verlaufen wird wenn Du nicht mittels einer Zivilklage vorgehst da kein öffentliches Interesse besteht würde ich den trotzdem anzeigen.

Wegen Beleidigung und Sachbeschädigung, evtl auch wegen gefährlichen Eingriff im Strassenverkehr und Umweltverschmutzung (da wäre auch ein öffentliches Interesse vorhanden). Selbst wenn der nun keine Strafe erhält würde der aber wenigstens merken dass sein Verhalten nicht ohne Konsequenzen bleibt. Andererseits musst Du dann aber evtl auch damit rechnen dass es noch schlimmer wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es dann anzeigen, sollten Zeugen vorhanden sein. Sonst steht Aussage gegen Aussage.

Ansonsten holst du dir den Bekannten mal zur Seite bzw. besuchst ihn mit jemandem, der groß und mächtig aussieht bzw. ihm Angst macht. Allein das hilft schon, ich habe so was Ähnliches auch schon mal gemacht ---------> der Bekannte, der mich begleitete, ist allerdings Rechtsanwalt. Hat funktioniert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich! Sofort anzeigen wegen Sachbeschädigung, Behinderung des Straßenverkehrs und Beleidigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann ihn anzeigen wegen gefährlichem eingriff in den Straßenverkehr, Beleidigung und Sachbeschädigung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchakKlusoh
31.05.2016, 22:13

Stimmt. Den "Eingriff in den Straßenverkehr" hatte ich vergessen.

0

Natürlich kannst du ihn deswegen anzeigen. Das hätte in nem Unfall enden können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest Zeugen haben, wenn Du ihn anzeigen möchtest.

Es handelt sich um Sachbeschädigung und tätliche Beleidigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?