Mühe katze in transport box zu stecken

4 Antworten

Stell die Transportbox in eine Ecke, sodass sie nicht nach hinten wegrutschen kann. Nimm deine Katze auf den Schoß, auf dem du vorher ein Handtuch ausgebreitet hast, streichel sie ein bißchen und wickel sie ins Handtuch ein. V.a. die Extremitäten sollten nicht mehr rausschauen, sonst macht sie vorm Kisteneingang einen Spagat und hat plötzlich doppelt soviel Beine, mit denen sie sich irgendwo festkrallen kann! Es macht auch gar nichts, wenn Kopf/Gesicht mit bedeckt sind, dann sieht sie die "böse Kiste" erst gar nicht. (Also, du sollst sie natürlich nicht ersticken lassen!) Dann schnell rein in die Box und Klappe zu... Oder: Handtuch weglassen, Katze im Nacken fassen und hochheben, eine Hand unter ihren Hintern und reinschieben. Da musst du aber flott sein! Ich sehe gerade, dass deine Frage schon 7 Stunden her ist, da kommt diese Antwort vlt zu spät!?

Meine Katze will auch nie in die box :D ich leg ganz nach hinten 3 leckerlies warte bis sie reingeht und dann schieb ich den Rest ihrer Körpers hinterher das geht aber nur wenn die Katze schon ziemlich weit drinnen ist sonst wenn ich Druck aus übe tut sie ihren Kopf wieder raus. Wenn es garnicht klappt. Es gibt doch so riesen Transportboxen die wie son korb sind und dann kann man die Katze von oben rein setzen und den Deckel oben schließen

Hi,ich hatte das Problem am Anfang auch,da wurde sich an allem festgekrallt und gebissen,nur ja nicht in diese böse Box rein.....

Hab meiner Mietze dann die Box immer mit hingestellt,so dass sie alles in Ruhe erkunden kann,hab die Box mit ins Spielen eingebaut oder Leckerlies darin versteckt,mittlerweile geht sie manchmal sogar nachts über darin schlafen;-)

Lg kruemel

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Katzenkrankheiten und Tierarzt im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?