Müde unkonzentriert vergesslich, schilddrüsenubterdunktion,realiesiere alles nicht so wirklich

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Überleg mal ob ich vll irgendetwas belastet. Wenn man lange etwas mit sich rumschleppt kommt es aml dazu. Oder du hast einfach zu wenig schlaf und dein leben ist immoment ziemlich langweilig

123dk 04.07.2013, 20:55

Danke für die antwort aber selbst nach 10 stunden schlaf schlafe ich fast den ganzen tag dauernd ein und zu langweilig ist mein leben auch nicht, stress und belastung sind eig weniger als früher ..

0

Hallo,

was heißt, Deine Schilddrüsenwerte sind normal? Bitte poste sie mal hier mit Angabe der Referenzbereiche. Ich frage danach, weil es nur sehr wenige Ärzte gibt, die sich wirklich mit der Schilddrüsennproblematik auskennen.

Welche Ursache wurde Dir für die Unterfunktion genannt? Warst Du bei einem Facharzt?

Eine Unterfunktion als ¨nur eine kleine¨ zu bezeichnen ist fatal! Das wäre gerade so als ob man ein bisschen schwanger ist. Bereits leicht erhöhte TSH-Werte können eine fatale Wirkung haben! Das war Du schreibst sind alles Symptome dieser Unterfunktion!

Bitte gehe zu einem Facharzt - Endokrinologe- und lasse eine ordentliche Schilddrüsendiagnostik durchführen. Nur mit der richtigen Therapie wirst Du die Symptome los und vermeidest Folgeerkrankungen.

Ganz liebe Grüße

Catlyn

123dk 04.07.2013, 21:25

Vielen dank für die antwort!. Ich habe das bei meinem frauenartzt checken lassen er meinte sie wären so minimal, dass sie mal kommen und gehen würden und nicht der rede wert sein würden, deshalb dachte ich es auch und hab sie leider nicht da.

0
123dk 04.07.2013, 21:27
@123dk

Und zu ursachen oder behandlungsmethoden hat er kein wort gesagt

0
Catlyn 04.07.2013, 21:30
@123dk

Hallo,

der Frauenarzt ist der falsche Arzt. Mir sagten die Ärzte weit über 10 Jahre auch immer, dass alles in Ordnung sei. Deshalb ist es sehr wichtig, dass Du Dir mehrere Meinungen von verschiedenen Ärzten - vor allem Endokrinologen - einholst. Eine unbehandelte Unterfunktion kann langfristig auch weitere Schäden

Ich drücke Dir die Daumen, dass Du bald einen Termin und vor allem Hilfe bekommst

Liebe Grüße

Catlyn

1
Catlyn 04.07.2013, 21:31
@123dk

Eine Unterfunktion wird mit der Gabe von Schilddrüsenhormon behandelt. Schilddrüsenhormone müssen eingeschlichen werden (nicht mehr als 25 μg am Anfang).

2
123dk 04.07.2013, 21:32
@Catlyn

Dankeschön für die hilfe, ich werde so schnell wie möglich einen termin ausmachen und schauen was mir da gesagt wird. Danke für die antwort!

0
Schnabelwal 05.07.2013, 03:40
@123dk

Vorsicht vor allen bagatellisierenden oder beschönigenden Formulierungen der Ärzte in Sachen Schilddrüse. Ein gesunder TSH liegt um die 1,0. Deutschland hat seit 10 Jahren neue wissenschaftliche Erkenntnisse ignoriert. Man hatte wohl gehofft mit der Zwangsjodierung das Schilddrüsenproblem ein für alle mal zu lösen (wie damals bereits Hitler)...und nun ist Deutschland Spitzenreiter in Sachen Hashimoto...die Inzidenz hat sich hier in zwei Jahrzehnten verzehnfacht!!! Unsere Ärzte registrieren das nicht, haben noch gelernt dass es eine SELTENE Erkrankung sei, dabei ist es bereits Volkskrankheit. Gerade wir Frauen leiden darunter. in der Pubertät entwickelt jede 5. einen Hashimoto...in den Wechseljahren ist es schon jede dritte Frau. Viele Probleme die wir als ALTE haben geht auf Altershypothyreose zurück, gleichbedeutend mit Hashimoto....dass wir im Alter so degenerieren udn pflegebedürftig,,dement, inkontinent, depressiv, änstlich und aggressiv werden läßt sich mit Hashimoto erklären...aber wenn die Ärzte bei Dir schon nicht wirklich reagieren wenn sie es bemerken...da schauen sie bei einem Alten gar nicht mehr hin. Als Alter halten wir das alles auch für schicksal. Ab TSH 2,0 reagieren gute Ärzte. Ein Heilversuch kann bereits bei TSH von 1,6 erfolgen. Hast du Schilddürsenkranke in der Familie? Hast du einen Kinderwunsch? Wenn du das äußerst, reagieren doch ein paar Ärzte, die sonst nur abwi9nken würden.

1

Da muss abgeklärt werden, ob das ein Hashimoto ist. Das machen Endokrinologen und Nuklearmediziner. Diese ach so winzige SD-Unterfunktion macht dich vergeßlich und apathisch. Manch einer schafft es da bald gar nicht mehr zum Arzt und vegetiert jahrzehnte verborgen in seinen vier Wänden rum...nimmt immer mehr an Gesicht zu...muss von anderen versorgt werden, meist natürlich mit steigenden Mengen Nahrung. Job ist bald weg, Partner ist bald weg..und dann schafft man seinen Haushalt nicht mehr...das sind wohl die Messies über die wir so häufig die Nase rümpfen. Mit guter Schilddrüsendiagnostik, TSH-Standard-Messeung in jedem Blutbild, Suffiziete Therapie-Guidelines, die es jedem arzt ermöglich seine Schilddrüsenpatienten schnell zu erkennen und gut zu behandeln, würden wir sowas massiv reduzieren können. Faruen könnten quantitativ berufstätig sein, Steuern zahlen, die Psychiatrien würden weniger Zulauf bekommen und es würden Frauzen weniger Psychopharamaka, z.T. süchtigmachend verordnet werden. Mag unsere Gesellschaft die Frauen nicht...es betrifft jede 3. Frau in den Wechseljahren, jedes 5. Mädchen in der Pubertät (Grauzone riesig).

Bitte deine Eltern, Freund, Freundin mit dir zum Arzt zu gehen, weil ddu nicht mehr genug Durchsetzungsfähigkeit selber aufbringst...dir fällt nichts mehr ein wenn du beim Arzt bist. Der wird dich -wie meistens der Fall- abwimmeln, für einen Hypoxchonder halten und alles als somatoforme Störung abtun.

DU aber weißt dass nur eine ordentliche Schilddrüsen-Medzin dir jetzt noch da raus helfen kann. Dein TSH muss um die 1 liegen. Wie hoch ist deiner. Hol dein Blutbild beim Arzt ab, insbesondere die schilddrüsenwerte. Kannst du auch telefonisch von der Sprechstundenhilfe bekommen.

Erkundige dich unter ht-mb.de oder Thyreotropin wikipedia.

Du benötigst Thyroxin in steiergungsschritten von 25-50µg alle 1.2 Wochen bis zu eienr vorläufigen zieldosis von 1,6µg/Kg. Nach 6 Wochen der letzten Dosis kann man erstmals Blut abnehmen und den TSH bestimmen, der sollte nun zwischen 0,3-1,0 liegen. Liegt er höher benötigst du noch mehr Thyroxin.

Was möchtest Du wissen?